Wall Street schließt mit Rekordgewinnen: Dow Jones schoss um 11 Prozent in die Höhe

Das Trendparometer kletterte auf 4.042,79 Einheiten

Die New Yorker Aktienbörse hat mit Rekordgewinnen geschlossen. Der Dow Jones Industrial Index schoss um 936,42 Einheiten oder 11,08 Prozent auf 9.387,61 Zähler in die Höhe. Damit verbuchte der weltbekannteste Börsenindex punktemäßig den stärksten Zuwachs in seiner Geschichte. International abgestimmte Hilfspakete für den notleidenden Finanzsektor hätten die Wall Street nach der vergangenen tiefroten Börsenwoche wieder in die Höhe gezogen, hieß es.

Der die wichtigsten Versorgungswerte umfassende Dow Jones Utilities Index zog 46,01 Zähler auf 370,58 Punkte an, das entspricht einem massiven Plus von 14,18 Prozent. Der als Trendbarometer angesehene Dow Jones Transport kletterte um 298,05 Punkte oder 7,96 Prozent auf 4.042,79 Einheiten hoch.

Unter den an der New York Stock Exchange gelisteten Titel standen sich 2.986 Gewinner und 203 Verlierer gegenüber. 16 Werte notierten unverändert. Insgesamt wurden rund 1.449,20 Mio. Aktien umgesetzt. Das Tageshoch erreichte der Dow Jones Industrial Index bei 9.427,99 Punkten, das Tagestief lag bei 8.462,18 Zählern. (apa/red)