Walkman-Update von Sony im Anflug:
Der NW-A1200 mit 8 GB Festplatten-Storage

Feinschliff eines Klassikers in Komfort und Leistung Neben MP3, ATRAC & WMA auch zu AAC kompatibel

Walkman-Update von Sony im Anflug:
Der NW-A1200 mit 8 GB Festplatten-Storage © Bild: Sony

Der jüngste Spross aus der Familie der digitalen Musikspieler von Sony blieb zwar unverändert, beeindruckt dafür umso mehr mit verbesserten inneren Werten: Der neue Sony MP3 Festplatten Walkman NW-A1200 ist mit einer größeren Speicherkapazität, neuen Funktionen und neuer Software ausgestattet und soll damit die Erfolgsgeschichte der Reihe fortsetzen.

Der NW-A1200 bietet einen nun 8 GB großen Festplattenspeicher und
somit Platz für bis zu 2000 Musiktitel im MP3-Format (bei einer Bitrate
von 128 kb/s). Selbstverständlich spielt der Player aber auch Songs in
den gängigen Formaten ATRAC, ATRAC Advanced Lossless und WMA (ohne DRM) sowie jetzt auch in AAC ab. Die größere Festplatte bewährt sich im Alltag auch bei unmusikalischen Anwendungen: Wird der Walkman an einen Computer angeschlossen, erkennt ihn der PC als Wechseldatenträger.

Der verbesserte Bedienkomfort
Die Bedienknöpfe sind exakt dort angebracht, wo die Finger des Benutzers zu liegen kommen, sobald er nach seinem Player greift. Das siebenzeilige, 1,5 Zoll (2,5 cm) große OLED-Display scheint unter der glatten Oberfläche des Walkman zu schlummern. Es erwacht erst zum Leben, wenn dem Player über eine seiner drei Tasten Befehle erteilt werden. Das Display zeigt dann leicht verständliche Icons wie bei einem Handy, so dass der Anwender auch ohne Studium der Bedienungs-anleitung das Gerät sofort zu bedienen versteht. Auch die Suchfunktion des Walkman klingt sehr komfortabel. Man kann mit den Anfangs-buchstaben direkt zum Album oder Titel des Interpreten springen, ohne eine lange Liste durchblättern zu müssen. Klickt der Musikfreund während eines Songs die "Link"-Funktion an, sucht der
Walkman ähnliche Interpreten mit diesem Musikstil und zeigt sie an.
So kann der Besitzer einer momentanen musikalischen Stimmung treu bleiben, ohne umständlich in den Abspiellisten nach einem passenden Song suchen zu müssen.

Ab Mitte Juni im Handel
Wer den Walkman NW-A1200 an die USB-Buchse seines Computers anschließt, genießt den Vorteil, dass über das USB-Kabel auch der Akku des Players geladen wird. Die Ladezeit beträgt drei Stunden und der Akku hält bis zu 20 Stunden lang durch. Das Gerät ist ab Mitte Juni in den Farben Schwarz, Silber, Violett und Blau lieferbar und soll rund 260 Euro kosten. (red)