Eine starke Frau von

Walek wandert mit Kira Grünberg

Einmal mehr beweist sie, wie viel man mit positiver Einstellung erreichen kann

Tom Walek wandert mit Kira Grünberg © Bild: Ö3

Tom Walek wandert wieder. Für kommenden Sonntag hat er sich eine besonders sympathische Begleiterin ausgesucht. Kira Grünberg, die ehemalige Stabhochspringerin, die seit einem tragischen Trainingsunfall querschnittsgelähmt ist, zeigt dem Ö3-Mann ihre Tiroler Heimat.

Wenn Claudia Stöckls "Frühstück bei mir" im Sommer eine Pause einlegt, ist Tom Walek an der Reihe. In "Walek wandert" ist er auch diesen August wieder mit österreichischen Persönlichkeiten aus Sport, Unterhaltung und Politik unterwegs. Den Anfang machte Anna Veith mit einer Wanderung auf die Hochwurzen, letzten Sonntag war Walek mit Gerhard Berger im Tiroler Kaisertal unterwegs.

Kommenden Sonntag (21.8. von 9.00 bis 11.00 Uhr auf Ö3) wandert Walek mit Kira Grünberg. Ein Jahr nach ihrem tragischem Trainingsunfall hilft ein spezielles Handbike der querschnittsgelähmten Ex-Stabhochspringerin bei der knapp vier Kilometer langen Wanderung, ausgehend von Kematen (Bezirk Innsbruck Land), vorbei an jeder Menge Gemüsefeldern und mit Blick auf den Anfang der Nordkette sowie auf das Inntal.

Tom Walek wandert mit Kira Grünberg
© Ö3

Während der Wanderung beweist Kira Grünberg einmal mehr, wie wichtig es ist, nach Schicksalsschlägen eine positive Lebenseinstellung zu bewahren. Gut gelaunt und voller Tatendrang spricht sie mit Tom Walek über das vergangene Jahr und vor allem über aktuelle und zukünftige Projekte - über ihre Rolle als Botschafterin beim Projekt Rio, über ihren Therapiehund Balu, der ihr demnächst bei Kleinigkeiten im Haushalt helfen wird und über ihre Ende August erscheinende Biographie "Mein Sprung in ein neues Lebe". Kira erzählt aber auch, wie es ist, wenn sich Menschen vor Rollstuhlfahrern in den Lift drängen, wenn Behindertenparkplätze regelmäßig blockiert werden und über ihre Hoppalas und "Rolli-Unfälle" im Haushalt.

Kommentare