Wackeln Bundesliga-Lizenzen doch noch? Haftung für Sturm und GAK wieder verzögert

Grüne und KPÖ wollen erst Erhebungen abwarten Ausschuss wurde erneut um 14 Tage vertagt

Der Finanzausschuss des steirischen Landtags hat sich mit den Haftungsübernahmen des Landes für die Bundesliga-Fußballklubs Sturm und GAK befasst. Ein Antrag der Grünen, im Fall von Sturm die Erhebungen von Staatsanwaltschaft und Finanz abzuwarten, wurde nur von der KPÖ unterstützt, blieb also in der Minderheit. Schließlich wurde der Ausschuss vertagt - er tritt in 14 Tagen wieder zusammen.

Der Grundsatzbeschluss für die Haftungen im Umfang von je 1,2 Mio. Euro für Sturm und GAK war vorbehaltlich der Zustimmung des Landtags gefasst worden. Zwar ist es eher unwahrscheinlich, dass es im Landesparlament keine Mehrheit dafür gibt, die Grünen interpretieren die Vertagung des Ausschusses aber dennoch als Teilerfolg: "Die politische Mauer vor Hannes Kartnig beginnt zu bröckeln", erklärte Landtagsabgeordneter Peter Hagenauer nach der Sitzung. (apa/red)