Fakten von

Vulkanausbruch auf Hawaii

Wissenschafter: "explosiver" Ausbruch

Ein Vulkan auf Hawaii hat Donnerstagfrüh (Ortszeit) eine große Aschewolke ausgestoßen. Wissenschafter der US-Behörde USGS sprachen von einem "explosiven" Ausbruch und stellten Fotos von der Aschewolke über dem Vulkan Kilauea auf Big Island ins Netz. Anrainer wurden angewiesen, sich vor dem Ascheniederschlag zu schützen.

Nach einer Serie von Eruptionen des Vulkans Kilauea seit Ende April hatten Lavaströme Dutzende Gebäude zerstört, davon viele Häuser in einem Wohngebiet östlich des Vulkans auf Hawaiis größter Insel Big Island. Auf der zu den USA gehörenden Inselgruppe Hawaii liegen mehrere Vulkane, der Kilauea ist einer der aktivsten der Welt.

Kommentare