Vorzeitige Haftentlassung wegen Gewicht: 204-Kilo-Mann zu dick für Gefängniszelle

Kanadier war wegen Drogenhandels inhaftiert worden Räumlichkeiten für schlankere Häftlinge konzipiert

Vorzeitige Haftentlassung wegen Gewicht: 204-Kilo-Mann zu dick für Gefängniszelle © Bild: APA/DPA/Anspach

Weil das Gefängnis ihm keine angemessene Unterbringung bieten konnte, ist ein krankhaft fettleibiger Kanadier vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen worden.

Die Haftstrafe für Michel "Big Mike" Lapointe wurde abgekürzt, nachdem er bereits 25 Monate wegen Drogenhandels "unter schwierigen Bedingungen" in Haft gesessen habe, entschied der zuständige Ausschuss von Quebec.

Der 204 Kilo schwere Mann hatte nach eigenen Angaben darunter gelitten, dass die Zellen eigentlich für schlankere Häftlinge konzipiert sind. (apa/red)