Von Reptil in Becken gezerrt: 9-Jähriger in Vergnügungspark von Krokodilen gefressen

Bub über Zaun des Krokodilgeheges gestiegen Kind von über einem Dutzend Tiere zerrissen

Ein Bub ist in einem Vergnügungspark in China von Krokodilen gefressen worden. Wie die "Beijing Morning Post" berichtete, war der Neunjährige mit anderen Kindern auf den Zaun des Krokodilgeheges im Yintan-Park in der Stadt Beihai gestiegen und hatte dort Stöcke und Steine auf die Reptilien geworfen.

Eines der Tiere bekam die Kleidung des Buben zu fassen und zerrte ihn in das Becken, wo er von bis zu einem Dutzend Krokodilen zerrissen wurde. Das Krokodil, das das Opfer in den Tod riss, wurde dem Bericht zufolge erschossen. (apa/red)