Von Oma eingeschult: Sechsjähriger Bub
an Einbruch in Niederösterreich beteiligt!

Einbrecher-Trio aus Slowakei auf frischer Tat ertappt 62-Jährige in Österreich bereits strafbar geworden

Ein sechsjähriger Bub ist gemeinsam mit seiner 62-jährigen Großmutter und einem 43-jährigen Mann bei einem Einbruchsdiebstahl in ein Wohnhaus in Ternitz-Mahrersdorf (Bezirk Neunkirchen) auf frischer Tat ertappt worden. Die Hausbesitzerin überraschte die slowakischen Staatsbürger, worauf diese laut Polizei die Flucht ergriffen. Der Schwiegersohn der Hausbesitzerin, ein Polizeibeamter, nahm daraufhin mit einem Pkw die Verfolgung auf und stellte die Einbrecher.

Zwar leugneten die in der Slowakei wohnhaften Täter jeglichen Zusammenhang mit dem Einbruch, in ihrem Fahrzeug konnte allerdings Einbruchswerkzeug sichergestellt werden. Wie sich schließlich herausstellte, war die 62-Jährige in Österreich bereits strafbar geworden und trat unter drei Identitäten in Erscheinung. Der sechsjährige Bub gab an, von seiner Großmutter für Einbrüche geschult worden zu sein - und auch im Verhalten für den Fall einer möglichen Festnahme. (apa/red)