Vom Leben auf einer Insel in der Adria: Der Traum vom einsamen Haus am Meer

Die Story der Aussteigerin Friederun Pleterski "Ein Haus in Dalmatien": Träume und Schwierigkeiten

Vom Leben auf einer Insel in der Adria: Der Traum vom einsamen Haus am Meer © Bild: Carinthia Verlag

Der Traum vom Haus am Meer: Humorvoll und feinsinnig schildert Friederun Pleterski ihre Erlebnisse beim Kauf und Restaurieren eines alten Hauses auf der Insel Olib vor Zadar. Mit ihr erobert sich der Leser nach und nach eine kleine Welt in der Adria, lernt Käse zu machen und von Trauben, Feigen und Oliven zu leben, genießt fangfrischen Fisch aus dem Meer und schlägt sich mit Familiensippen und landestypischer Bürokratie herum. Vor vier Jahren erschien die erste Ausgabe dieser sympathischen Aussteiger-Story. Die hiermit vorliegende überarbeitete Neuauflage erzählt darüber hinaus was seit damals geschah.

"Im Jahr 2001 kaufte ich auf eine Anzeige im Internet hin ein stabiles altes Haus auf Olib. Ein Haus, das für mich der Inbegriff von Lebensqualität ist: luftig, hell, aus Stein und Holz, dauerhaft und anspruchslos. Es sollte ein Ferienhaus sein, doch mittlerweile ist es schon beinahe zum Wohnsitz geworden. Macchia, Olivenöl und die skurrilen Bewohner es Eilands sind mir so vertraut, als wäre ich schon viele Jahre hier. Wer sich selber genug ist, keine Ansprüche an den Konsum stellt und die Natur zum Atmen braucht, der kann auf den letzten von Hast und Gier unberührten Inseln Dalmatiens seine Heimat finden."

So schilderte die Autorin in der rasch vergriffenen Erstauflage dieses Buches (2004) ihre Begegnung mit der Insel Olib vor Zadar in der Adria. Vier Jahre später erscheint nun die überarbeitete Neuauflage mit all den liebenswürdigen Geschichten und Menschen von einst, erweitert um jene Dinge, die seit damals geschahen. Ein Buch zum Schmunzeln, Träumen und Immer-Wieder-Lesen.

Über die Autorin
Friederun Pleterski ist Publizistin und Autorin diverser Lifestyle- und Lebenshilfe-Bücher. Kommunikationsprobleme kennt sie bedingt durch ihr Studium der Romanistik in Wien und Bologna und ihre Arbeit als Journalistin und Coach nicht. Als 50-Jährige verwirklichte sie ihren Traum vom Leben im Süden und kaufte sich ein altes Steinhaus auf der norddalmatinischen Insel Olib. Den "Luxus des Einfachen", den sie in einem ihrer Bücher in der Theorie beschreibt, lebt sie nun in der Praxis in einer dörflichen Gemeinschaft mitten in der Adria.

Zum Buch
Ein Haus in Dalmatien. Vom Leben auf einer Adria-Insel
Friederun Pleterski
Verlag Carinthia
216 Seiten, Erscheinungstermin: 13.03.2008
19,95 Euro