Volkswagen von

Keiner will den VW up

Trotz Top-Umweltwerten: Autokäufer lassen Erdgasantrieb-Vehikel links liegen

So umweltfreundlich und dennoch nicht attraktiv genug? Die jüngste Auto-Umweltliste des Verkehrsclub Deutschland weist den erdgasbetriebenen eco up! als Gesamtsieger 2012/2013 aus. Autokäufer beeindruckt das allerdings nicht. Das Problem: Vor allem in Deutschland ist die Anschaffung eines neuen fahrbaren Untersatzes eine sehr emotionale Sache. Gute Umweltwerte allein regen da nur bedingt zum Kauf an.

Der eco up! mit seinem CNG-Antrieb (50 kW/68 PS) verbraucht nur 2,9 kg Erdgas auf 100 Kilometern bei einer CO2-Emission von 79 g/km. "Wie haben zurzeit die höchsten Spritpreise der Geschichte aber alle Experten sagen, dass die Preise in den nächsten Jahren weiter nach oben gehen werden", prophezeit ein Experte. Dennoch entscheiden sich Neuwagenkäufer lieber für mehr PS, als Sparsamkeit. Seit dem Krisenjahr 2009 schnellen die PS-Zahlen nach oben, im Durchschnitt hat ein neues Auto bei unseren Nachbarn 138 PS unter der Haube.

Umdenken setzt ein

Emotion geht hier offenbar vor Verstand. Dennoch soll langsam ein Umdenken einsetzen. Laut einer N24-Umfrage ist für 78 Prozent der Neuwagenkäufer ein niedriger Verbrauch wichtig. Und dank Innovationen schaffen es die Konstrukteure immer mehr, trotz hoher PS-Zahl den Verbrauch zu senken.

Kommentare

ich will auch keinen VW VW steig aus und geh!

Seite 1 von 1