Volkstheater von

Rückkehr zum Theater

NEWS: Ab 2012 arbeitet André Heller am Volkstheater. PLUS: Revue mit Andrea Eckert.

Volkstheater - Rückkehr zum Theater

Erstmals seit dem Burgtheater-Gesamtspektakel „Sein und Schein" (1993) zieht es André Heller in der nächsten Saison wieder ans Theater. Wie Volkstheater-Direktor Michael Schottenberg in der morgen erscheinenden NEWS-Ausgabe bekannt gibt, gestaltet Heller eine Revue mit Spielhandlung über die Wiener Diseuse Greta Keller (1903 bis 1977). Adressatin und Protagonistin ist die Schauspielerin Andrea Eckert.

Gleichzeitig kündigt Schottenberg Eckerts ständige Rückkehr ans Haus an: „Wir wollen, dass der Andrea als Schauspielerin und Sängerin alles abgefordert wird, was sie kann, mit all ihren Emotionen und Talenten. Es wird eine Hommage an zwei Große der Bühne – an Greta Keller und Andrea Eckert, die permanent am Haus vorhanden sein wird. Wir suchen schon nach dem Folgestück.“

Andrea Eckert tritt derzeit im ausverkauften Felix-Mitterer-Stück „Du
bleibst bei mir" auf. Wie Schottenberg erklärt, legte das Haus gegenüber
Oktober 2010 um 17 Prozent auf 77 Prozent Auslastung zu und erhöhte die Einnahmen um 20 Prozent."

Alles zum Thema lesen Sie jetzt in NEWS 44/2011!