Völkerwanderung ins Burgenland: Nova Rock zieht die Massen an die Staatsgrenze!

Heiße Headliner: Metallica, Toten Hosen & Placebo Massive Staus und schlechtes Wetter erwartet

Der letzte Countdown zum Nova Rock 2009 läuft: Rund 150.000 Besucher werden ab heute am Festivalgelände in Nickelsdorf erwartet. Mehr als 50 Bands - darunter Metallica, die Toten Hosen und Placebo - werden den hartgesottenen Festivalbesuchern einheizen. Das ist auch bitter nötig, denn die Wetteraussichten sind nicht gerade rosig.

Die Bands treten auf zwei Bühnen auf, bei einer davon, der "Red Stage", handelt es sich um die größte, jemals in Europa errichtete. Überhaupt erreicht Österreichs größtes Rockfestival neue Dimensionen in Sachen Materialaufwand.

Mehr als 2.000 Mitarbeiter sind auf dem Gelände Pannonia Fields beschäftigt. Über 25 Kilometer Mobilzaun, das sind rund 35 Lkw-Ladungen, werden ebenso aufgestellt wie 450 Mobiltoiletten. Ein entsprechendes Verkehrskonzept soll Staus verhindern, eine frühzeitige Anreise wurde aber empfohlen.

Die Besucher müssen sich auf Wetterkapriolen einstellen, auf Hitze sollen der ZAMG-Prognose zufolge Niederschläge und Abkühlung folgen. Mit Faith No More, Guano Apes und Limp Bizkit treten drei zwischenzeitlich aufgelöste Bands auf, Nine Inch Nails dagegen geben ihren vorläufigen Abschied.

(apa/red)