Virtuelles Geld am Automaten beheben:
Project Entropia Dollar als Währung geehrt

"Entropia Universe" agiert im Internet als Geldquelle Objekte der Sci-Fi-Welt auch für Bares zu erwerben

Wer sagt denn, dass man mit Online-Spielen kein Geld verdienen kann? Die rund 400.000 Spieler der Science-Fiction-Welt "Entropia Universe" können ihre dort erworbenen PEDs (Project Entropias Dollar) jetzt an bestimmten Geldautomaten in Bargeld umtauschen. Dabei gibt es einen festen Umrechnungskurs vom PED zum US-Dollar.

Um ihr Geld abzuheben, brauchen die Spieler eine Bankkarte des schwedischen Spieleherstellers MindArk. Bei Entropia Universe können die Spieler auch Gegenstände der virtuellen Welt mit Dollar kaufen. So erwarb ein Spieler im vergangenen Jahr für 100.000 Dollar eine eigene Raumstation. (APA/red)