Villach von

Zwei Tote bei Brand

Laut Rotem Kreuz kam ein italienisches Ehepaar bei Feuer in Kärnten um

In Villach sind bei einem Wohnungsbrand zwei Menschen ums Leben gekommen. © Bild: APA/HAUPTFEUERWACHE VILLACH

Bei einem Wohnungsbrand in Villach sollen laut Rotem Kreuz Freitag früh zwei Menschen getötet worden sein. Es handle sich um ein älteres italienisches Ehepaar. Es konnte nur mehr tot aus der qualmenden Wohnung im Stadtteil Kleinsattel geborgen werden. Bei der Polizei konnte man den Vorfall so noch nicht bestätigten. Ein Sprecher der Exekutive sagte, bisher wisse man erst von einem Toten.

Dem Wohnungsbrand in Villach sind definitiv zwei Personen zum Opfer gefallen. Das sagte der stellvertretende Leiter des Landeskriminalamts, Markus Plazer, der die Ermittlungen übernommen hat. Die Polizei versuchte zunächst, die Identität der Opfer festzustellen. Es dürfe sich doch nicht, wie es in ersten Meldungen geheißen hatte, um ein italienisches Ehepaar handeln.

Möglicherweise, so Plazer, handelt es sich bei den Toten um einen 67 Jahre alter Villacher und seine 45-jährige - ebenfalls einheimische - Bekannte, die immer wieder bei ihm übernachtete. In welche Richtung die weiteren Ermittlungen gehen - ob es sich bei den Toten um Brandopfer handelt, oder ob das Feuer gelegt worden sein könnte, um ein Verbrechen zu verschleiern - konnte der Ermittler noch nicht mit Sicherheit sagen. Auf den ersten Blick sehe es aber nach einem Unglücksfall aus, so Plazer.

Kommentare