Fakten von

Vietnams Präsident
Tran Dai Quang gestorben

61-Jähriger litt an schwerer Krankheit

Vietnams Präsident Tran Dai Quang ist tot. Er starb am Freitag im Alter von 61 Jahren in einem Militärkrankenhaus, wie die staatliche Nachrichtenagentur VNA berichtete. Tran hatte an einer schweren Krankheit gelitten.

Tran war seit April 2016 Präsident des südostasiatischen Landes. Zuvor hatte der langjährige Polizist an der Spitze des mächtigen Sicherheitsministeriums gestanden. Es war das erste Mal, dass ein Polizeigeneral Präsident des autoritär geführten kommunistischen Landes wurde.

Kommentare