Vierter Dreifach-Jackpot des Jahres: Wer holt sich am Sonntag 4,2 Millionen Euro ab?

Zuletzt tippten fünf Spieler nur fünf richtige Zahlen

Zum vierten Mal gibt es heuer am Sonntag bei "6 aus 46" einen Dreifach-Jackpot. Weil am Mittwoch kein Teilnehmer die Gewinnzahlen 3, 16, 17, 26, 29 und 35 angekreuzt hatte, blieben rund 2,7 Millionen Euro im Topf. Bei erwarteten 9,6 Millionen Tipps auf 1,7 Millionen Wettscheinen soll dieser Betrag bis zur Ziehung am Wochenende laut Österreichischen Lotterien auf 4,2 Millionen Euro anwachsen.

Immerhin fünf Spieler hatten neben "fünf Richtigen" auch die Zusatzzahl 4 auf ihrem Schein. Zwei Oberösterreicher sowie je ein Teilnehmer aus Wien, Salzburg, der Steiermark und Kärnten durften über je 36.000 Euro jubeln. Ein kleiner Hinweis für alle, die am Sonntag auf das große Geld hoffen: Die Zahl 40 brachte bei den bisher 33 Ziehungen im heurigen Jahr mit zehn Mal am häufigsten Glück. Nur je ein Mal waren hingegen 3 und 22 unter den "sechs Richtigen".

Beim Joker gab es einen glücklichen Gewinner, der den Hauptgewinn abräumte: Die Zahlenkombination 149282 sowie das "Ja"-Kreuzerl brachten einem Steirer rund 264.000 Euro.

(apa/red)