Fakten von

Vier Tote nach Schüssen in kanadischer Provinz New Brunswick

Polizei in Fredericton: Menschen sollen in ihren Häusern bleiben und Türen versperren

In der kanadischen Provinz New Brunswick sind Freitagfrüh (Ortszeit) Schüsse gefallen und mindestens vier Menschen getötet worden. Das teilte die Polizei im Ort Fredericton mit, der eine gute Autostunde östlich vom US-Bundesstaat Maine entfernt liegt. Die Polizei sprach auf Twitter zunächst lediglich von einem "Vorfall", ohne weitere Details zu nennen.

Sie forderte die Menschen in der Umgebung auf, die Gegend zu meiden, in ihren Häusern zu bleiben und die Türen zu versperren. In der betroffenen Gegend liegen eine Wohnsiedlung mit Einfamilienhäusern und einige Geschäfte.

Kommentare