Vier-Länder-Turnier: U21-Nationalteam verliert 2:3 gegen "Erzrivalen" Deutschland

Guter Beginn, aber im Finish hat es nicht gereicht

Österreichs U21-Team hat in Traun eine 2:3-Niederlage gegen den "Erzrivalen" Deutschland bezogen. In der Tabelle des Vier-Nationen-Turniers, an dem auch die Talente Italiens und der Schweiz teilnehmen, bleibt die ÖFB-Auswahl weiterhin auf Rang zwei. Für den deutschen Nachwuchs war es der erste Sieg im vierten Spiel.

Die ersatzgeschwächte Mannschaft von U21-Coach Manfred Zsak, der auf sieben Spieler verzichten musste, hatte zunächst klare Vorteile. Doch die Österreicher verabsäumten es nach dem frühen 1:0 durch Bremen-Legionär Martin Harnik, die Führung auszubauen. Junuzovic und Mössner, der die Stange traf, vergaben hochkarätige Chancen auf weitere Treffer.

Die Nachlässigkeiten in der Offensive rächten sich nach 24 Minuten. Pascal Bieler erzielte für die Gäste aus Deutschland nach einem Eckball und zu kurzer Abwehr der österreichischen Hintermannschaft das zu diesem Zeitpunkt etwas glückliche 1:1. Danach aber hatte der DFB-Nachwuchs mehr vom Spiel. Vor allem nach der Pause dominierten die Deutschen, die durch Denis Epstein auch verdient in Führung gingen (66.). Der eingewechselte Paul Thomik erhöhte per abgefälschtem Schuss nach 79. Minuten auf 3:1, Roman Kienast von Meister Rapid gelang nur noch eine Resultatsverbesserung (89.).

Österreich - Deutschland 2:3 (1:1)
Traun, 1.500 Zuschauer. SR Nicole Petignat (SUI)
Tore: Harnik (5.), Kienast (89.) bzw. Bieler (24.), Epstein (66.),
Thomik (79.)

Österreich: Özcan - Klein (46./Bolter), Gercaliu, Sonnleitner
(79./Six), Pöllhuber - Hoheneder (55./Sencar), Öbster, Garics
(64./Kienast), Junuzovic - Mössner (46./Kavlak), Harnik

Deutschland: Neuer - Ottl (81./Schöneberg), Reinhard (68./Compper),
Cimen, Bieler - Alushi (46./Thomik), Delura, Genter, Gomez - Dejagah
(45./Epstein), Grote

Tabelle:
1. Italien 5 3 1 1 7:3 10
2. Österreich 5 2 0 3 8:8 6
3. Schweiz 4 2 0 2 6:8 6
4. Deutschland 4 1 1 2 5:7 4

(apa)