Fakten von

Vier Einbrecher in Hütte ertappt

Georgier im Alter von 24 bis 33 Jahren von Besitzerin entdeckt

Die Vorarlberger Polizei hat am Sonntag vier Einbrecher festgenommen, die in eine Vorsäßhütte in Andelsbuch (Bregenzerwald) eingebrochen waren. Die vier Georgier im Alter von 24 bis 33 Jahren waren dabei, das Gebäude zu durchsuchen und Gegenstände in ihr Auto zu laden, als sie die Besitzerin bemerkte und die Exekutive verständigte. Die Männer flüchteten, wurden kurze Zeit darauf aber gestellt.

Einer der Einbrecher machte sich mit dem Fahrzeug aus dem Staub, dessen Kennzeichen die vier zuvor von einem geparkten Wagen auf einem Parkplatz gestohlen hatten. Die drei anderen flüchteten nach Polizeiangaben zu Fuß in das umliegende Gelände und in einen angrenzenden Wald. Aufgrund der sofort eingeleiteten Großfahndung seien sie aber nicht weit gekommen.

Die Männer hatten, um in die Hütte zu gelangen, zu Mittag eine Fensterscheibe eingedrückt. Sie wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Kommentare