Vienna Capitals holen sich Philippe Lakos:
Verteidiger kommt aus Innsbruck zurück

Kanadier Cassivi wird als Einser-Goalie verpflichtet Wiener haben Kaderplanung "beinahe abgeschlossen"

Vienna Capitals holen sich Philippe Lakos:
Verteidiger kommt aus Innsbruck zurück
© Bild: APA/Pfarrhofer

Der österreichische Eishockey-Topclub Vienna Capitals hat die Verpflichtungen von Frederic Cassivi und Philippe Lakos bekanntgegeben. Die Wiener haben ihre Kaderplanung damit laut eigenen Angaben "beinahe abgeschlossen".

Der 34-jährige Cassivi wurde von den "Caps" als Nummer-1-Torhüter für die kommende Saison verpflichtet, zuletzt war der 13-fache kanadische NHL-Spieler (Washington und Atlanta) in Deutschland bei den Nürnberg Ice Tigers unter Vertrag gestanden.

Verteidiger Lakos kehrt nach einem Jahr in Innsbruck zu den Wienern zurück, der 28-jährige hat bereits 259 Partien für die Capitals absolviert. "Es ist ein sehr schönes Gefühl, nach Wien zurück zu kommen. Ich freue mich sehr auf die tollen Fans und die großartige Stimmung in der Albert-Schultz-Halle. Vor allem die neue Situation mit dem Umbau der Halle ist großartig. In Wien entsteht etwas wirklich Großes und ich freue mich, dass ich dabei sein darf", meinte Lakos.
(apa/red)