Menschen von

Baby da - und dann?

Was nach der Geburt von Prinzessin Victorias Baby alles auf dem Programm steht

Prinzessin Victoria und Daniel © Bild: Getty Images/Eamonn M. McCormack

Wenn man Prinzessin ist, dann kann man nicht einfach ein Baby bekommen und fertig. Dann ist die ganze Sache schon etwas aufwendiger. Was aber genau passiert, wenn der royale Nachwuchs das Licht der Welt erblickt? Wir verraten es Ihnen!

THEMEN:

Kommt der royale Nachwuchs zur Welt, wird nichts dem Zufall überlassen. Was sich unmittelbar nach der Geburt abspielt, ist schon lange im Voraus geplant, wie "gala.de" berichtet. Nun gut, zuerst einmal werden - wie es vermutlich auch der Großteil nicht royaler Mütter und Väter tun würde - die Liebsten informiert. Dazu gehören natürlich in erster Linie die Eltern. Es folgen weitere Verwandte sowie enge Freunde. Soviel zum inoffiziellen Teil. Dann folgt der offizielle.

Kanonenschüsse zur Feier des Tages

Will heißen: Der Reichsmarschall informiert die Regierung über die Geburt. Was folgt, ist eine Pressemitteilung des Hofs über das freudige Ereignis auf der offiziellen Homepage. Dann wird ordentlich geschossen: Der Salut mittels Kanonenschüssen darf bei einer Geburt wie dieser nämlich nicht fehlen. Allerdings werden nur halb so viele Kugeln abgefeuert wie bei Schwesterchen Estelle. Als Erstgeborene und künftige Thronfolgerin wurde sie nämlich mit 42 Schüssen geehrt.

Besuch von höchster Stelle

Um auch wirklich sicherzugehen, dass alles mit rechten Dingen zugeht, wird der frisch gebackenen Mama ein Besuch von höchster Stelle abgestattet. Der Sprecher des Reichstages, der Reichsmarschall, der Staatsminister und die Oberhofmeisterin bzw. die Kammerfrau haben die Aufgabe, das glückliche Ereignis mit ihrer Unterschrift zu bezeugen. Das geschieht in der Regel einen Tag nach der Geburt. Außer die Niederkunft fällt auf einen Samstag. Dann kommen die Zeugen am Montag zusammen.

Der Name wird bekannt gegeben

Meist noch am selben Tag wird eine Kabinettsitzung einberufen. Im Zuge derer wird bekannt gegeben, worauf unsereins schon lange gespannt wartet: der Name des kleinen Nachfolgers. Neben dem Rufnamen werden außerdem die offiziellen Namen sowie der Titel des jungen Erdbewohners verkündet. Das Geheimnis um den Namen darf übrigens der König lüften. Auf die Kabinettsitzung folgt dann eine Pressekonferenz.

Dann folgt der Dankgottesdienst

Und damit wären wir auch schon beim letzten offiziellen Programmpunkt: dem Dankgottestdienst. Dieser wird einige Tage nach der Geburt in der Schlosskirche gefeiert. Klingt alles recht schön, ist aber bestimmt auch anstrengend. Damit wäre jedenfalls der offizielle Teil nach der Geburt der dann bereits seit einigen Tagen vierköpfigen Familie rund um Prinzessin Victoria geschafft.

Kommt das Baby früher?

Der Bauch von Kronprinzessin Victoria wächst und wächst. Warum die Anzeichen für eine frühere Geburt ihres zweiten Kindes sich immer mehr verdichten, erläutern wir Ihnen in unserem Video.

Kommentare