Verwöhnprogramm im "Gut Weissenhof":
Hier bleibt bestimmt kein Wunsch offen

Luxushotel ganz nach dem Motto "Der Gast ist König" Top-Freizeitangebot: Skifahren, Reiten & vieles mehr

Sie kennen bestimmt das Sprichwort "der Gast ist König". Tja, im vom Relax Guide mit drei Lilien ausgezeichneten 4-Sterne-Hotel Gut Weissenhof ist dieser Satz nicht bloß eine leere Floskel, sondern gelebte Realität. Wer hierher kommt, darf sich auf ein Verwöhnpromm auf allen Ebenen freuen.

Am Fuße der herrschaftlich anmutenden Radstädter Tauern, da liegt das Gut Weissenhof , das wahrlich seine eigene Geschichte zu erzählen hat. Kaum vorzustellen, dass hier alles mit einem kleinen Häuschen begonnen hat. Seit 1807 im Familienbesitz wurde dieser Ort schon früh zu einer Stätte der Gastlichkeit. Anfangs ein, zwei Zimmer, wuchs das Haus stetig. Bis wir heute vor einer riesengroßen Anlage mit drei mehr als ansehnlichen Häusern stehen.

Der Gast ist König
Im Gut Weissenhof angekommen, werden wir von der Familie Habersatter willkommen geheißen. Der erste Eindruck des Hotels: riesengroß und dennoch gemütlich. Die Gäste gehen hier ein und aus, als wären sie daheim. Und auch wir haben ein bisschen das Gefühl, als wären wir eben nachhause gekommen. Eine Führung durchs Hotel? Klar bekommen wir die, und zwar von Herrn Habersatter höchstpersönlich. Gleich nachdem er von der Traktortour mit einem der jungen Hotelgäste zurück ist. Der Kleine hat sich's so gewünscht.

Ausgezeichnetes Service
Bald merken wir, dass das Erfüllen von Sonderwünschen keine Ausnahme, sondern Teil des außergewöhnlichen Services ist. Egal, mit welchem Anliegen Sie sich an die freundlichen Inhaber oder das professionelle, unaufdringliche, stets aufmerksame Personal wenden - wenn nur irgendwie möglich, wird jeder Wunsch erfüllt. Ein Beispiel: Nachdem wir uns an der Rezeption ein paar Wandertipps geholt haben, beschließt die Hotelinhaberin ihre Ausführungen mit: "...Und wenn Sie für den Rückweg zu müde sind, rufen Sie an und in zehn Minuten sind wir da." Gesagt, gegangen, getan und promt wieder abgeholt - natürlich von Herrn Habersatter persönlich, der uns auf der Rückfahrt auch gleich eine kleine Sightseeingtour gab.

Top-Freizeitangebot
Die wunderschöne Umgebung bietet sich aber nicht nur fürs Wandern an. Im Winter verwandelt sich dieser Ort in das reinste Skiparadies. (Klar, wir befinden uns ja in Radstadt!) Den Lift haben Sie quasi vor der Türe, ebenso wie die 160 km lange Langlaufpiste und den 18-Loch Golfplatz. Letzteres für die wärmere Jahreszeit, versteht sich. Ist Ihnen mehr nach Ruhe und Wasser zumute, können Sie ein paar Runden im beheizten Außenpool schwimmen, den hoteleigenen Wellnessbereich nutzen oder sich bei einer der zahlreichen Beauty- und Wohlfühlanwendungen verwöhnen lassen, während sich die kleineren Gäste im betreuten Indoor-Spielbereich mit Kletterwand und Kinderkino vergnügen.

Wohlfühlzeit
Nachdem wir bei unserem Besuch aber nicht auf der faulen Haut liegen wollten, entschieden wir uns für einen Ausritt mit Benjamin und Hannibal, zwei der 40 hoteleigenen Pferde. Glücklicherweise verstand sich die professionelle Trainerin bestens darauf, auch völlig Unbedarften die Kunst des Reitens näher zu bringen. Die Ausrüstung in 1A-Zustand konnten wir uns übrigens vor Ort ausleihen. Die übrige Zeit unseres Aufenthalts machten wir es dann so wie die Hauskatze Emmy, der wir am Weg zum Wellnessbereich begegneten, und ließen es uns rundum gutgehen.

Klara Vakaj

Kommentare

klingt super! hm, da würd\' ich auch gern mal hinfahren! hm, der nächste winter kommt ja bestimmt! :)

Seite 1 von 1