Vertrag mit Inter Mailand läuft aus: Figo wechselt im Sommer nach Saudi Arabien

Portugiese unterschrieb für Al Ittihad Einjahresvertrag Spekulationen um Transfersumme: 4,5 Mio. Euro?

Luis Figo hat einen Einjahresvertrag mit Al Ittihad (Saudi-Arabien) unterschrieben, der am 1. Juli 2007, also nach Ablauf seines Kontrakts mit Italiens Tabellenführer Inter Mailand, wirksam wird. Das gab Al Ittihad-Präsident Mansour al Balwi bekannt.

Um welchen Betrag der portugiesische Fußballstar bereit war, nach Saudi-Arabien zu wechseln, wurde nicht bekannt. Aber immerhin betonte al Balwi, "dass es sich um einen der größten Transfers im Mittleren Osten" handelt.

In der vergangenen Woche hatten die Saudis verlautbart, dass sie Figo um 4,5 Millionen Euro ab 5. Jänner erworben hätten, was allerdings von Inter-Trainer Roberto Mancini ("er verlässt uns nicht vor Ende seines Vertrags im Sommer") prompt dementiert wurde. Der 34-jährige Portugiese, der nach der WM in Deutschland seine Team-Karriere "endgültig" beendet hatte, kommt in dieser Saison bei den Schwarz- Blauen nur sporadisch zum Einsatz.

Figo hatte seine Laufbahn bei Sporting Lissabon (1989-1995) begonnen und sie beim FC Barcelona (1995-2000), bei Real Madrid (2002-2005) und ab 2005 bei Inter fortgesetzt. Der Mailänder Klub befindet sich derzeit in Bahrain, wo er am Samstag gegen die Nationalmannschaft des Landes antritt. (apa/red)