Verschleierte hält Weihnachtsansprache:
Muslimin wird neben Queen im TV sprechen

Jedes Jahr "alternative Ansprache" im britischen TV Rede soll der besseren Religionsverständigung dienen

Jedes Jahr gibt es im britischen Fernsehen eine "alternative Weihnachtsansprache" neben der Rede der Queen. Dieses Jahr wird eine Schleier tragende Muslimin diese Ansprache halten. Damit folgt sie Vorjahres-Redner Sascha Baron Cohen ("Borat"). Dienen soll die Rede einer besseren Verständigung zwischen den Religionen.

Im britischen Fernsehen wird in diesem Jahr außer der Queen auch eine völlig verschleierte Muslimin eine Weihnachtsansprache halten. Der private Fernsehsender Channel 4 wählte für seine Ansprache die Islam-Lehrerin Khadija Ravat aus, die über ihrem Gesicht stets einen Schleier trägt. Der Sender sieht darin einen Beitrag zur besseren Verständigung zwischen den Religionen. Auch in Großbritannien gibt es eine Debatte, ob muslimische Frauen überall Kopftuch und Schleier tragen dürfen.

"Alternative Ansprache" im Vorjahr kam von "Borat"
Channel 4 hat bereits seit mehr als einem Jahrzehnt am ersten  Weihnachtsfeiertag eine "alternative Ansprache" zur Rede von Königin Elizabeth II. im Programm. In der Vergangenheit gehörten der britische Komiker Sacha Baron Cohen ("Borat") sowie ein Elternpaar, dessen Sohn ermordet wurde, zu den Rednern.

(apa/red)