Verschärfte Version Mini Countryman WRC:
Rallye-Legende kehrt in Rallye-Zirkus zurück

WRC Team mischt in World Rally Championship mit Ab 2012 fährt Mini eine komplette Weltmeisterschaft

Der Countdown zum Comeback von Mini auf der großen Motorsport-Bühne läuft. In dieser Saison wird das neue Mini WRC Team ausgewählte Rallyes in der FIA World Rally Championship (WRC) bestreiten. Das Ziel lautet, wertvolle Erfahrungen zu sammeln, um perfekt vorbereitet in die komplette WM-Saison 2012 zu gehen. Der Mini WRC wurde von Prodrive auf Basis des Countryman entwickelt. Er ist mit einem 1,6-Liter Turbomotor aus den Mini Serienfahrzeugen ausgerüstet.

Für Mini ist der Rallyesport alles andere als Neuland. In der Vergangenheit haben die Erfolge in dieser populären Disziplin des Motorsports das Image der Marke entscheidend mitgeprägt. Der Mini Cooper S wurde in den 1960er Jahren mit drei Triumphen bei der Rallye Monte Carlo zur Legende. Auch in der Rallye-Europameisterschaft trat Mini an und heimste unzählige Siege ein.

Der Mini Countryman ist das jüngste Modell und zugleich das erste, das mit einem Allradantrieb ausgestattet ist. Daher war dieses Fahrzeug die logische Wahl, um daraus eine konkurrenzfähige Rennversion abzuleiten. Das Top-Modell Míni Cooper S Countryman verfügt über einen 1,6 Liter großen Vierzylinder-Benzinmotor, der erstmals zusätzlich zum Twin-Scroll-Turbolader und der Benzin-Direkteinspritzung eine vollvariable Ventilsteuerung aufweist und dadurch die mit Abstand beste Relation zwischen Leistung und Kraftstoffverbrauch in seiner Hubraumklasse aufweist. Der Motor leistet beeindruckende 184 PS und beschleunigt den Mini Cooper S Countryman in 7,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Das Herzstück des Mini WRC ist der 1,6-Liter Vierzylinder-Di-Turbomotor, der auch in Serienfahrzeugen verfügbar ist. Der Serienmotor wurde von BMW Motorsport für die Verwendung im Rennsport optimiert und kann in Championaten nach dem neuen FIA Super2000-Reglement eingesetzt werden. Die Kraftübertragung erfolgt über ein sequenzielles Xtrac Sechs-Gang-Getriebe. Für den Einsatz auf der Rallye-Piste wurde das Countryman Chassis zusätzlich mit einem Überrollkäfig versehen.

FIA World Rally

(red)