Fakten von

Verlobungsbild von Kaiserin Sisi
für 1,54 Millionen Euro versteigert

Kunstwerk war auf 300.000 bis 350.000 Euro geschätzt worden

Das berühmte Sisi-Gemälde aus dem Jahr 1853, das sie Franz Joseph zur Verlobung schenkte, hat am Donnerstag bei einer Versteigerung im Wiener Dorotheum 1,54 Millionen Euro erzielt. Den Zuschlag hat nach Angaben des Auktionshauses ein Telefonbieter erhalten.

Das Gemälde von Carl Theodor von Piloty und Franz Adam hing bis zum Tod Kaiser Franz Josephs über dessen Bett in der Wiener Hofburg. Der Schätzwert betrug 300.000 bis 350.000 Euro. Das Bild zeigt die 15-jährige bayerische Herzogin auf einem Pferd vor dem Schloss ihrer Eltern in Possenhofen. Das Gemälde wurde vom Kaiser an seine Tochter Marie Valerie vererbt und befand sich mehr als 150 Jahre in Habsburgischem Privatbesitz.

Kommentare