Verkehrsunfall in Wien: Straßenbahn kracht
gegen Kranarm - Fünfjährige wurde verletzt

Scheiben brachen: Mädchen an Scherben geschnitten

Bei der Kollision einer Straßenbahn mit dem Kran-Arm eines Lkw ist ein fünfjähriges Mädchen im Wiener Bezirk Döbling leicht verletzt worden. Der Zug der Linie D touchierte in der Heiligenstädter Straße mit dem abgestellten Baugerät.

Bei dem Aufprall wurden die Scheiben der Bim eingedrückt. Das Kind zog sich an den Glasscherben Schnittwunden zu, sagte Revierinspektor Thomas Witkowitz von der Polizeiinspektion Hohe Warte zur APA.

Das Mädchen wurde zur Behandlung ins AKH Wien gebracht, sagte der Polizist. Der Zusammenstoß ereignete sich um kurz vor 18.00 Uhr in Fahrtrichtung Nußdorf. Die Exekutive musste die Fahrbahn bis etwa 19.15 Uhr sperren.

Behinderungen gab es auch im öffentlichen Verkehr: Die Linie D wurde bis Augasse kurz geführt, nach Nußdorf verkehrten ersatzweise Busse.

(apa/red)