Wien von

Zwei schwere
Verkehrsunfälle in Wien

Neunjähriger auf Schulweg getötet

Wien - Zwei schwere
Verkehrsunfälle in Wien © Bild: APA/MA 68 LICHTBILDSTELLE

Zwei schwere Unfälle haben sich in den vergangenen Stunden in Wien ereignet. Ein neunjähriger Bub ist am Schulweg von einem Lkw erfasst und getötet worden. Eine Frau krachte in den Morgenstunden mit ihrem Auto in ein Naschmarkt-Lokal und wurde dabei schwer verletzt.

Ein neunjähriger Bub ist am Donnerstag in der Früh auf dem Schulweg auf der Landstraßer Hauptstraße in Wien-Landstraße von einem Lkw erfasst und getötet worden. Der genaue Unfallhergang war laut Polizeisprecher Daniel Fürst noch unklar, der Lkw dürfte aber in die Straße abgebogen sein, als der Bub sie querte.

© APA/HANS PUNZ

Der Neunjährige wurde noch an Ort und Stelle von der Wiener Berufsrettung erstversorgt und ins Spital gebracht. Dort erlag das Kind aber seinen schweren Verletzungen.

Frau krachte in Naschmarkt-Lokal

Eine Frau ist am Donnerstag in der Früh nach einem Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug mit ihrem Pkw in ein Lokal am Naschmarkt in Wien-Mariahilf gekracht. Laut Wiener Berufsfeuerwehr wurde das Auto der Betroffenen, derart abgelenkt, dass es von der Wienzeile über den Naschmarkt geschlittert ist. Die Frau wurde dabei schwer verletzt.

© APA/MA 68 LICHTBILDSTELLE

Die 31-Jährige wurde bei dem Unfall aufgrund der Verformung der Karosserie in ihrem Auto eingeschlossen. Die Feuerwehr öffnete das Fahrzeug mit einem hydraulischen Rettungsgerät und hoben die Frau heraus. Dann wurde die 31-Jährige, die sich am Becken verletzte, der Wiener Berufsrettung übergeben. Die andere Lenkerin verletzte sich leicht an der Hand. Beide wurden laut Rettung ins Spital gebracht.

Kommentare