Verhandlung um neuen Vertrag gescheitert:
Fenerbahce bestätigt Trennung von Zico

Zico seit 2006 im Amt und holte einen Meistertitel Nachfolger wird Spanien-Teamchef Luis Aragones

Verhandlung um neuen Vertrag gescheitert:
Fenerbahce bestätigt Trennung von Zico © Bild: APA/EPA/Munoz

Der türkische Spitzenclub Fenerbahce hat die Trennung vom brasilianischen Trainer Zico bestätigt. "Unser Vertrag mit Arthur Antunes Coimbra (Zico) ist ausgelaufen. Wir danken für seine Dienste und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft", ließ der Club aus Istanbul ausrichten.

Verhandlungen über eine Verlängerung des Vertrages mit dem Champions-League-Viertelfinalisten waren gescheitert. Der "weiße Pele" war 2006 nach Istanbul gewechselt und auf Anhieb Meister geworden. In der abgelaufenen Saison reichte es nur zu Platz zwei hinter Erzrivale Galatasaray.

Mit Spaniens Teamchef Luis Aragones steht bereits der Nachfolger parat. Der bald 70-Jährige soll mit seinem gesamten Trainerstab von der spanischen Nationalmannschaft bei Fenerbahce landen.

(apa/red)

JETZT WETTEN MIT HAPPYBET!

Click!