Verbindung zwischen Unfall & Bankenkrise?
Petzners Zeugenaussage zu Haiders Tod

NEWS veröffentlicht Vermutungen des BZÖ-Politikers Äüßerte öffentlich Zweifel an der Unfallversion

Verbindung zwischen Unfall & Bankenkrise?
Petzners Zeugenaussage zu Haiders Tod © Bild: APA

Das Nachrichtenmagazin NEWS veröffentlicht in seiner am aktuellen Ausgabe die niederschriftliche Zeugenaussage des BZÖ-Politikers Stefan Petzner zum Unfalltod von Jörg Haider.

Petzner wurde von Beamten des Landesamtes für Verfassungsschutz Kärnten am 17. Juli 2009 einvernommen, nachdem er in einer Tageszeitung Zweifel an der Unfallversion geäußert hatte.

Brisante Infos kurz vor seinem Tod
In seiner Zeugenaussage behauptete Petzner, Haider habe kurz vor seinem Tod "brisante schriftliche und mündliche Informationen zur internationalen Bankenkrise erhalten", die auch "Informationen über die dafür verantwortlichen Personen" beinhalten würden. Diese Unterlagen hätten unter anderem "die Volksbank und die Kommunalkredit" betroffen.

Haider habe vage die Brisanz der Unterlagen angedeutet. "Vor diesem Hintergrund" sei "ein Fremdverschulden am Tod von Dr. Haider nicht auszuschließen", so Petzner in seiner Einvernahme. "Direkte Beweise" seien ihm jedoch "nicht bekannt".

Petzner behauptete zudem, dass in Haiders Mageninhalt kein Alkohol gefunden worden sei. Eine Behauptung, die durch die umfassenden Ermittlungen als falsch verifiziert wurde.

Der Verfassungsschutz hält in einem Schreiben an die Staatsanwaltschaft Klagenfurt zudem fest, dass davon ausgegangen werde, dass Petzner die schriftliche Ladung zur Vernehmung und das Ergebnis der Vernehmung selbst an eine Tageszeitung weitergeleitet habe.

Petzners Zweifel. - Lesen Sie mehr dazu im NEWS 39/09!

Kommentare

...zum Nachdenken... Jörg Haider war meiner Meinung in Österreich der einzige Politiker der sich nicht "kaufen" lies.
Die brisanten schriftlichen und mündlichen Informationen hätten zu einem gewaltign Skandal geführt und hätten Herrn Haider an die Spitze katapultiert.
Fakt ist dass es bereits Menschen gibt denen bewusst ist was wirklich hinter der Banken- bzw. Finanzkrise steht, und vor allem WER!!! Damit unsere bequeme Gesellschaft aufwacht, benötigt es einen großen Mann der ihnen dies mitteilt... doch leider verschwinden solche Helden immer recht kurz vor ihrem Durchbruch von der Bildfläche.
Zieht euch die nächsten Jahre warm an!!!

PS: Jörg Haider war auch der einzige gegen den EU-Vertrag... an die Redaktion: berichtet doch mal vom tatsächlichen Inhalt dieses Vertrages und seine Auswirkungen!!!

Danke!

melden

... als falsch verifizieren?? Liebe Grüße an den Verfasser des Artikels:
Bitte diese Stelle nochmal gut durchlesen - "Petzner behauptete zudem, dass in Haiders Mageninhalt kein Alkohol gefunden worden sei. Eine Behauptung, die durch die umfassenden Ermittlungen als falsch verifiziert wurde."
Kleiner Hinweis: falsch und verifizieren passen nicht wirklich zusammen.
Ich zitiere dazu aus Wikipedia: "Verifizierung oder Verifikation (von lat. veritas, Wahrheit und facere, machen) ist der Nachweis, dass ein vermuteter oder behaupteter Sachverhalt wahr ist."
"Wahr" und eben nicht "falsch". ;)

melden

Re: ... als falsch verifizieren?? @a_flo: ich gebe zu, dass die Formulierung etwas holprig klingt, nichtsdestotrotz ist sie richtig! Petzners Aussage hat sich als falsch herausgestellt und der Umstand, dass sie falsch ist, hat sich als wahr herausgestellt. Alles klar?

melden

Re: ... als falsch verifizieren?? nein... ned böse sein, aber man kann nichts "als falsch verifizieren".
Man kann etwas verifizieren, was in diesem Fall nicht passt, oder man kann etwas falsifizieren. Das wärs gewesen, übersteigt aber den Wortschatz der meisten Österreicher ;)

Seite 1 von 1