Van der Bellen und Molterer im TV-Duell: Der Rückblick zum verbalen Schlagabtausch

Von der Finanzaufsicht bis zu den Studiengebühren VIDEOS: Die Höhepunkte der Debatte im Überblick!

Die neunte TV-Konfrontation zu den Nationalratswahlen 2008 verlief erwartungsgemäß unaufregend. Am Donnerstagabend trafen ÖVP-Obmann Wilhelm Molterer und Grünen Bundessprecher Alexander Van der Bellen aufeinander und waren stets bemüht, ihre Positionen in Sachen Finanzmarkt, Pensionen, Bildung oder "Homo-Ehe" deutlich abzustecken. Nur beim Thema Asyl und Integration sowie dem Frauenbild wurde das Gesprächsklima etwas rauher. Hier die besten Sager des Fernseh-Duells:

Van der Bellen ortet große Koalitions-Diskrepanz zur ÖVP

Van der Bellen mit Kritik an Ex-Finanzminister Grasser

Van der Bellen zu neuen "Spielregeln in der Finanzaufsicht"

Van der Bellen zu Bildungspolitik von Ex-Ministerin Gehrer

Molterer im Programm-Wirrwarr von Grünen und LIF

Molterer: "Asylrecht ist heiliges Recht"

Van der Bellen über die Homo-Ehe

Molterer über Streitthema Studiengebühren