Tag der Liebe von

Valentinstag: Was schenken? Was zahlen? Wohin gehen? Fragen über Fragen

Tag der Liebe - Valentinstag: Was schenken? Was zahlen? Wohin gehen? Fragen über Fragen © Bild: apa/dpa/Julian Stratenschulte

Blumen, Süßigkeiten und Restaurantbesuche sind Klassiker unter den Valentinstags-Geschenken. Aber es gibt auch Alternativen.

THEMEN:

Rund um den Valentinstag wird ganz viel Liebe versprüht. Und so überrascht es nicht, dass die Suchmaschine "Google" in dieser Zeit auch mit liebevollen Suchanfragen gefüttert wird. Wir haben uns die häufigsten Suchanfragen der Österreicher und Österreicherinnen zum Thema "Valentinstag" angesehen und versucht, Antworten zu finden.

#1 Wann ist Valentinstag?

Der Valentinstag wird immer am 14. Februar begangen.

Eine einfache Frage zum Einstieg ...

© APA/BARBARA GINDL

#2 Was ist Valentinstag?

Hier wird es schon ein bisschen komplexer ... Ganz simpel gesprochen: An diesem Tag wird die Liebe gefeiert. Ein wenig differenzierter: Der Valentinstag geht zurück auf die Legende von Bischof Valentin von Terni, der im dritten Jahrhundert in Italien lebte und zu der Zeit Verliebte christlich traute, die nach damaligem kaiserlichen Befehl unverheiratet bleiben mussten. Es gibt noch unzählige andere Sagen und Mythen um die Entstehung verschiedenster Rituale am Tag der Liebenden.

Kurzzeitig geriet der Valentinstag in Vergessenheit. Zum Ende des zweiten Weltkrieges wurde der Valentinstag dann aber wieder in Erinnerung gerufen. Frei nach dem Motto: Make love, not war.

Und nein, der Valentinstag ist kein Feiertag, der von den Floristen erfunden wurde. Sie nutzten den Tag der Liebe jedoch gekonnt für ihre Zwecke und werben damit - ein Herz für das Marketing.

Mehr zu den Ursprüngen des Valentinstags lesen Sie hier.

#3 Was schenkt man einem Mann zum Valentinstag?

Wer diese Frage googelt, sollte vielleicht seine Beziehung kritisch beleuchten. Kennen Sie ihren Partner gut? Wissen Sie, was ihm Freude macht, was er schätzt? Ja? Dann hätten Sie die Antwort.

Nein, noch immer nicht? Gut, gehen wir es mit Ihnen gemeinsam durch! Ist ihr Partner technikaffin?
Dann bietet sich ein außergewöhnliches oder nützliches Gadget an. Beispiele* gefällig?

Hier gibt es übrigens noch mehr Headsets für Gamer - Die 9 besten Kopfhörer für Zocker

Haben Sie einen musikbegeisterten Mann an Ihrer Seite? Dann freut er sich vielleicht über Vinyl-Schaltplatten oder Konzertkarten ... Ein paar Ideen*

Wenn Sie Ihren Freund oder Ehemann zusätzlich noch mit Fachwissen rund um Queen und den Frontsänger Freddie Mercury beeindrucken wollen, lesen Sie das hier:

7 Fakten über den Queen-Sänger, die Sie noch nicht kannten

Weil ohne Plattenspieler nutzen auch die schönsten Vinyl-Platten nichts.

Aber seien wir uns ehrlich, am Valentinstag zählt Intimität und Zweisamkeit. Nehmen Sie sich Zeit für Ihren Mann. Zeit zu zweit ist kostbarer als jedes andere (käuflich erwerbbare) Geschenk.

#4 Was kann man am Valentinstag machen?

Die Möglichkeiten sind nicht enden wollend!

  • Schauen Sie doch gemeinsam einen Film. Damit das Konfliktpotenzial bei der Filmwahl gering bleibt, haben wir die schönsten Liebesfilme zusammengetragen.
  • Machen Sie gemeinsame Pläne.
  • Ein Ausflug zu zweit, auch schön!
  • Vielleicht als Touristen in der eigenen Stadt - erkunden Sie Bars, Museen, Hotels ...
  • Ein "Blind"-Date in einer Hotelbar hat auch was
  • Erfahren Sie etwas Neues übereinander. Stellen Sie sich gegenseitig 15 Fragen, die jeder zu beantworten hat. Unsere Kolleginnen von "Woman" hätten da ein paar Ideen für die passenden Fragen.
  • Gönnen Sie sich einen Spa-Tag

Machen Sie einfach, was sie als Paar beglückt und bereichert. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Apropos. Im Bett könnte man zum Valentinstag auch etwas Neues ausprobieren. Neugierig? Dann klicken Sie hier.

#5 Was schenkt man zum Valentinstag?

Siehe Punkt 3. Das sollten Sie schon selbst rausfinden. Sie kennen Ihren Partner, Ihre Partnerin (davon gehen wir jetzt mal aus) am besten. Da wird Ihnen doch die ein oder andere Geschenkidee in den Sinn kommen, oder? Zuhören ist der Schlüssel zum richtigen Geschenk. Frauen erwähnen oft beiläufig, was ihnen gefällt. Zuhören, notieren!

© APA/BARBARA GINDL Blumen: Ein Geschenkklassiker zum Valentinstag

Neben dem Muttertag gehört der Valentinstag in Österreich übrigens zu den umsatzstärksten Tagen des Blumenhandels. Blumen sind also ein beliebtes Geschenk. Aber welche Blume ist die Richtige? Wir verraten Ihnen, welche Blume was bedeutet - und zwar hier.

Auch wichtig: Beim Schenken kann man Fehler machen! Welche? Das lesen Sie hier.

Um enttäuschten Erwartungen am Valentinstag vorzubeugen, sollte man im Vorfeld über die jeweiligen Wünsche sprechen.

#6 Wohin am Valentinstag?

Zu Ihrer Liebsten, zu Ihrem Liebsten!

#7 Wem schenkt man was zum Valentinstag?

Das kommt ganz drauf an, wie hoch die Anzahl Ihrer Partner oder Partnerinnen ist. Aber Spaß beiseite. Traditionell beschenkt man seinen Partner oder seine Partnerin. Wer die Liebe aber weiter definiert, der darf natürlich jeden beschenken, den er ins Herz geschlossen hat.

#8 Was feiert man am Valentinstag?

Die Liebe.

#9 Ist Valentinstag ein Feiertag?

Nein. Bis1969 handelte es sich jedoch um einen kirchlichen Feiertag mit Eintrag im Allgemeinen römischen Kalender der katholischen Liturgie. Wurde dann jedoch gestrichen.

#10 Wie teuer sollte ein Valentinstagsgeschenk sein?

Am Valentinstag haben vor allem Frauen hohe Erwartungen - die auch vom Handel unterstützt werden. Man sollte aber im Hinterkopf behalten, dass der Valentinstag "der Tag der Liebe und nicht des Konsums ist", sagte Birgit Maurer, Psychologin der "Liebeskummerpraxis Wien" im APA-Gespräch. Sie sieht in dem Tag ein schönes Ritual, das der Beziehung diene, jedoch viel Konfliktpotenzial berge.

Die Österreicher werden heuer durchschnittlich 58 Euro für Geschenke zum Valentinstag ausgeben, wie Umfragen des Handelsverbands und des Marktforschungsinstituts Mindtake ergeben haben. Die Vorarlberger sind dabei am spendabelsten. Blumen machen fast die Hälfte der Geschenke aus (49 Prozent), gefolgt von Süßigkeiten (22 Prozent) und Restaurantbesuchen (16 Prozent).

Auch Ausflüge (13 Prozent) und Gutscheine (zwölf Prozent) sind am Valentinstag beliebt. Im Vergleich zum Vorjahr geben die Österreicher heuer voraussichtlich im Schnitt um zwei Euro weniger aus. "Die Ausgaben pro Person sinken im Vergleich zum Allzeithoch von 2018 mit durchschnittlich 60 Euro auf nunmehr 58 Euro", sagte Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will. Mit Abstand am meisten Geld nehmen die Vorarlberger mit 88 Euro in die Hand, gefolgt von den Kärntnern mit durchschnittlich 69 Euro und Wienern mit 62 Euro. Steirer und Salzburger bilden mit 51 Euro das Schlusslicht im Bundesländervergleich.

So überstehst du als Single den Valentinstag

Und eine wesentliche Frage, die aber wohl nicht gegoogelt wird: Wie überstehe ich den Valentinstag als Single?
Mit diesen Tipps überstehen Sie den 14. Februar auch, wenn gerade niemand einen besonderen Platz in ihrem Herzen einnimmt.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt news.at von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.