Utah Jazz geht als Sieger vom Platz: 77:66- Erfolg im Spitzenspiel gegen New Orleans

Jazz verteidigen damit den Titel in Northwest Division Heimserie der Hornets ist nach elf Siegen gerissen

Utah Jazz geht als Sieger vom Platz: 77:66- Erfolg im Spitzenspiel gegen New Orleans © Bild: AP/Heisenfelt

Die Utah Jazz haben das Spitzenspiel der National Basketball Association (NBA) beim Western-Conference-Spitzenreiter New Orleans Hornets mit 77:66 gewonnen. Sie beendeten damit die Heimsiegesserie des Teams aus dem "Big Easy", das zuvor elf Matches in Folge in der eigenen Halle gewonnen hatte. Mehmet Okur mit 22 Punkten sowie 17 Rebounds führte seine Mannschaft zum Sieg, die Jazz verteidigten damit ihren Titel in der Northwest Division erfolgreich.

Im Rennen um den letzten zu vergebenden Play-off-Platz in der Eastern Conference machten die Indiana Pacers Boden auf die Atlanta Hawks gut. Sie besiegten die auf Rang acht liegenden Hawks im direkten Duell mit 112:98.

NBA-Ergebnisse:
New Orleans Hornets - Utah Jazz 66:77,
Miami Heat - Chicago Bulls 95:88,
Portland Trail Blazers - Los Angeles Lakers 112:103,
Indiana Pacers - Atlanta Hawks 112:98,
Detroit Pistons - New York Knicks 94:98,
Memphis Grizzlies - Phoenix Suns 113:127,
Dallas Mavericks - Seattle SuperSonics 99:83,
Golden State Warriors - Sacramento Kings 140:132,
Charlotte Bobcats - Minnesota Timberwolves 121:119,
Milwaukee Bucks - Boston Celtics 104:107 n.V.,
Los Angeles Clippers - Denver Nuggets 99:117.

(apa/red)