USA von

Zwei Polizisten
in Mississippi erschossen

Vorfall ereignete sich in Mississippi - Drei Verdächtige nach Flucht gefasst

Ein Streifenwagen der US-Polizei © Bild: APA/EPA/LARRY W. SMITH

Im US-Bundesstaat Mississippi sind am Samstag örtlichen Medienberichten zufolge zwei Polizisten erschossen worden. Wie die Zeitung "The Clarion-Ledger" berichtete, ereignete sich der Vorfall in der Stadt Hattiesburg. Nach Angaben des Gerichtsmediziners von Forrest County, Butch Benedict, wurden die beiden Polizisten im Krankenhaus für tot erklärt.

Die Polizei in Hattiesburg soll mittlerweile drei Verdächtige festgenommen haben, wie die Zeitung "The Boston Globe" berichtet. Der Sprecher des "Mississippi Department of Public Safety", Warren Strain, bestätigte, dass zwei Brüder, Curtis and Marvin B., und eine Frau, die gemeinsam mit den Männern im Auto unterwegs war, in Gewahrsam genommen wurden.

CNN berichtete von dem Vorfall unter Verweis auf einen staatlichen Sicherheitssprecher. Mindestens einer von ihnen soll dem Zeitungsbericht zufolge aber noch gelebt haben, als er eingeliefert wurde. Es wurde nach zwei Schützen gefahndet.

Am vergangenen Montag war in New York ein Polizist gestorben, der zwei Tage zuvor bei einem Einsatz in Zivil von einem vorbestraften Mann in den Kopf geschossen worden war. Der Schütze wurde festgenommen und muss sich wegen Mordes verantworten. Im Dezember waren ebenfalls in New York zwei Polizisten in ihrem Streifenwagen erschossen worden. Der Schütze wollte sich nach eigener Darstellung für die Serie tödlicher Polizeigewalt gegen Afroamerikaner rächen. Er nahm sich nach der Tat das Leben.

Kommentare