USA von

Streicht Trump seinen
Schwiegereltern das Visum?

Der Migrationsstatus von Melania Trumps Eltern könnte zu einem Problem werden

USA - Streicht Trump seinen
Schwiegereltern das Visum?
© Bild: AFP or licensors

Von Beginn an war Trumps Politik geprägt von einer starken Ausländerfeindlichkeit. Ganz unter dem Motto „Amerika zuerst“ sollen Migrationsgesetze zunehmend verschärft werden. Treffen könnte das bald auch schon seine eigenen Schwiegereltern.

Trump ist bekannt für seine migrationsfeindliche Politik und Rhetorik. Man erinnere sich nur an seinen „Dreckloch-Länder“-Sager oder als er Mexikaner pauschal als Vergewaltiger und Drogendealer verurteilte. Barack Obama warf er vor, dass seine Geburtsurkunde eine Fälschung wäre und er in Wahrheit gar nicht in den USA zur Welt gekommen sei. Oft scheint er dabei aber eine Tatsache zu vergessen: Auch seine eigene Ehefrau hat einen Migrationshintergrund.

Melania Trump vermutlich illegal in den USA gearbeitet

Melania Trump stammt nämlich ursprünglich aus Slowenien. Mitte der Neunziger zog sie in die Vereinigten Staaten und soll dort Gerüchten zufolge eine Zeit lang sogar illegal als Model gearbeitet haben. Denn anfangs bekam sie nur ein Touristen-Visum ausgestellt – mit diesem geht jedoch keine volle Arbeitserlaubnis einher.

© 2003 Getty Images

2001 erhielt sie die „Green Card“. Diese verschafft seinem Besitzer einen dauerhaften Aufenthaltsstatus mit Arbeitserlaubnis in den USA. Erst nach fünf Jahren ist es möglich, um die Staatsbürgerschaft anzusuchen und somit alle Rechte eines US-Bürgers zu erhalten.

Erste First Lady mit Migrationshintergrund

Letztes Jahr wurde sie die erste First Lady mit Migrationshintergrund. Eine an sich schöne Geschichte, würde ihre Ehemann in seiner Rolle als US-Präsident und somit mächtigster Mann der Welt nicht eine strikte Anti-Migrations-Politik vertreten. Diese könnte nun bald auch ihre Eltern betreffen. Sie sind zwar US-Bürger allerdings womöglich nur wegen des sogenannten IR-5-Visums. Dieses erlaubt Elternteile eines erwachsenen amerikanischen Staatsbürgers sich legal und permanent in den Staaten aufzuhalten.

Weist Trump seine Schwiegereltern aus?

Melanias Eltern, Viktor und Amalija Kanvs, leben derzeit in den USA und kümmern sich um ihren Enkel Barron Trump. Das ist nicht ungewöhnlich - auch Michelle Obamas Mutter lebte während Barack Obamas Amtszeit im Weißen Haus und half bei der Kinderbetreuung.

© AFP or licensors Viktor und Amalija Kanvs

Nun sieht es aber ganz danach aus als ob sich die Trumps ein Kindermädchen suchen müssten. Im Zuge der Verschärfung der Migrationsgesetze soll nämlich auch das IR-5-Visum abgeschafft werden. Das Weiße Haus wollte dazu nicht Stellung beziehen.