Fakten von

USA liefern Waffen in
Milliardenhöhe an Südkorea

Rüstungsgeschäft umfasst Überwachungsflugzeuge und Patriot-Raketen

Die USA haben neue Waffenlieferungen an Südkorea im Wert von 2,6 Milliarden Dollar (2,24 Milliarden Euro) genehmigt. Darunter seien sechs Poseidon-Seeüberwachungsflugzeuge im Wert von 2,1 Milliarden Dollar (1,81 Milliarden Euro), gab die US-Behörde für Zusammenarbeit im Verteidigungsbereich am Donnerstag (Ortszeit) bekannt.

In einem zweiten Vertrag geht es demnach um 64 Patriot-Raketen und Ausrüstung. Es wird erwartet, dass der US-Kongress dem Rüstungsgeschäft zustimmt.

Die P-8A Poseidon-Flugzeuge von Boeing können zur Aufklärung und als U-Boot-Jäger eingesetzt werden. Die Patriot werden zur Raketenabwehr eingesetzt.