Tennis von

Asarenka komplettiert Viertelfinale

Weißrussin gewinnt 4:6, 6:3, 6:4 gegen Ana Ivanovic nach Regenunterbrechung

Viktoria Azarenka bei den US Open 2013 © Bild: Reuters/Hunger

Die Weltranglisten-Zweite Viktoria Asarenka ist bei den US Open als letzte Spielerin ins Viertelfinale eingezogen. Die 24-jährige Weißrussin gewann am Dienstag gegen die frühere French-Open-Siegerin Ana Ivanovic aus Serbien nach 2:10 Stunden 4:6,6:3,6:4. Die Partie war am Vortag wegen einer mehrstündigen Regenunterbrechung verschoben worden. Im Kampf um den Einzug ins Halbfinale trifft Asarenka beim Grand-Slam-Turnier in New York auf die Slowakin Daniela Hantuchova.

"Ana hat im ersten Satz unglaubliches Tennis gespielt. Ich musste erst richtig aufwachen", zeigte sich Asarenka nach ihrem Sieg erleichtert. Im Gegensatz zum Montag war das Wetter am Dienstag in New York wesentlich besser. Unmittelbar nach dem verwandelten Matchball von Asarenka begann im Arthur Ashe Stadion mit Ekaterina Makarowa (RUS) gegen die Chinesin Li Na das erste Viertelfinalspiel im Damenbewerb.

Österreich war am Dienstag noch durch Alexander Peya im Doppel vertreten. Zusammen mit dem Brasilianer Bruno Soares - die beiden sind hinter den Bryan-Zwillingen in New York als Nummer zwei gesetzt - musste der ÖTV-Daviscupper im Viertelfinalmatch gegen das ungesetzte Duo Jamie Murray/John Peers bei 6:4,6:7(4) aber in den dritten Satz.

Kommentare