Unwetter von

Stürme in Niederösterreich

Vermurte Straßen, überflutete Keller und umgestürzte Bäume - 28 Feuerwehren im Einsatz

Unwetter - Stürme in Niederösterreich © Bild: APA/SALZI.AT

Von heftigen Stürmen und massiven Niederschlägen sind am Donnerstag in den frühen Abendstunden Teile Niederösterreichs heimgesucht worden, berichtete das Landesfeuerwehrkommando. 28 Feuerwehren mussten ausrücken, um vermurte Straßen von Schlamm zu befreien, überflutete Keller auszupumpen und umgestürzte Bäume zu beseitigen.

Am schwersten betroffen war der Bezirk Mistelbach im Weinviertel. Einsätze gab es auch in den Bezirken Horn, Tulln, Hollabrunn, Mödling, Wiener Neustadt und St. Pölten. In Gumpoldskirchen (Bezirk Mödling) drohte das Dach eines Einfamilienhauses abgedeckt zu werden, was die Feuerwehr verhindern konnte.