Fakten von

Unwetter: Straße in
Kärntnen überflutet

Bundesstraße im Gurktal überschwemmt - Aufräumarbeiten am Loiblpass gehen weiter

Ein schweres Unwetter ist am Mittwochnachmittag über Mittelkärnten niedergegangen. Wie die Polizei mitteilte, trat bei Straßburg (Bezirk St. Veit) ein Bach über die Ufer und überflutete die Gurktalbundesstraße (B93) mit Geröll und Schlamm. Die Aufräumarbeiten wurden von der Straßenmeisterei und der Freiwilligen Feuerwehr Straßburg durchgeführt.

Unterdessen gingen auch die Aufräumarbeiten am Loiblpass weiter - dort war am Montag die Straße von mehreren Muren verlegt worden. Die Stadtgemeinde Ferlach forderte am Mittwoch das Bundesheer zum Assistenzeinsatz an, um die Geröllmassen von den Murenabgängen zu beseitigen und Verklausungen in den Bächen zu lösen. 14 Soldaten des Pionierbataillons 1 aus Villach unterstützten die Mitarbeiter des Ferlacher Bauhofes. Wie lange der Einsatz dauern würde, war vorerst nicht bekannt.

Kommentare