Unverzeihliche Verwechslung auf NBC News:
Obama-Bericht mit Osama-Bild ausgestattet

Vorfall brachte Beschwerden des Wahlhampfbüros ein Ähnliche Fehler auf CNN bereits im vergangenen Jahr

Unverzeihliche Verwechslung auf NBC News:
Obama-Bericht mit Osama-Bild ausgestattet © Bild: Reuters/Lott

Der US-Fernsehsender NBC News hat einen Mitarbeiter seiner Grafikabteilung zurechtgewiesen, der einen Bericht über Barack Obama mit einem Foto von Osama bin Laden illustriert hat. "Dieser Fehler war unentschuldbar", sagte der MSNBC-Sprecher Jeremy Gaines.

Sofort nach der Sendung "Hardball" beschwerte sich das Wahlkampfbüro Obamas bei dem Sender. Moderator Chris Matthews entschuldigte sich daraufhin noch während der Sendung.

Es ist nicht das erste Mal, dass Obama wegen der Namensähnlichkeit mit dem Führer des Terrornetzwerks Al Kaida in Verbindung gebracht wird. Im vergangenen Jahr entschuldigte sich CNN dafür, dass der Sender einen Bericht über die Suche nach Osama bin Laden mit der Schlagzeile versah: "Wo ist Obama?" (apa/red)