Unsichtbar wie Harry Potter: Zaubermantel der Fantasyfigur könnte Wirklichkeit werden

Britische und US-Forscher halten Umhang für möglich Licht & Strahlen müssten um Objekt gelenkt werden

Unsichtbar wie Harry Potter: Zaubermantel der Fantasyfigur könnte Wirklichkeit werden

"Harry-Potter"-Erfinderin Joanne K. Rowling ist mit ihren Büchern der Wirklichkeit möglicherweise nur einen Schritt voraus: Britische und US-Wissenschaftler glauben, dass der Zaubermantel, mit dem sich Harry Potter in seinen Abenteuern unsichtbar macht, durchaus Realität werden könnte.

In einer Studie, die am Donnerstag im Wissenschaftsmagazin "Science" veröffentlicht wurde, erklären die Forscher, hierzu müssten Licht und magnetische Strahlen lediglich um das verhüllte Objekt herum gelenkt werden. Wenn das Objekt das Licht nicht reflektiere, sei es für das menschliche Auge unsichtbar. Allerdings sei es noch nicht gelungen, das hierfür notwendige Material herzustellen.

"Das ist keine Science Fiction", sagt John Pendry, Physiker am Imperial College in London und einer der Ko-Autoren der Studie über den Harry-Potter-Zaubermantel. "Theoretisch ist alles möglich, was Harry Potter mit seinem Umhang anstellt." (apa/red)