Ungewöhnlich milder Winter beeinflusst Rohöl-Preise: Auf 51,17 $ pro Fass gesunken

Neben Preis für OPEC-Öl fällt auch US-Ölpreis

Der Preis für OPEC-Öl ist gefallen: Am Dienstag kostete ein Fass (159 Liter) Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Staaten 51,17 Dollar (39,31 Euro), gegenüber 51,86 Dollar am Montag. Dies teilte das Sekretariat der in Wien ansässigen Organisation mit. Analysten sehen das ungewöhnlich milde Wetter für die Preisentwicklung verantwortlich.

Auch der US-Ölpreis ist im asiatischen Handel leicht gefallen. Ein Fass der US-Sorte WTI zur Auslieferung im Februar wurde mit 55,56 US-Dollar (42,68 Euro) gehandelt. Das waren 8 Cent weniger als zum Handelsschluss am Vortag. Der Konflikt um die russischen Öllieferungen sei zu unbedeutend, um den Ölpreis zu stützen, hieß es.

(apa/red)