Unfallgefahr durch sommerliche Schuhe: <br>Flip Flops & Co fürs Autofahren ungeeignet

Auch nicht empfehlenswert: Barfuß aufs Gas steigen Rechtliche Folgen bei Unfall durch falsche Schuhe

Unfallgefahr durch sommerliche Schuhe: <br>Flip Flops & Co fürs Autofahren ungeeignet

Leichte Fußbekleidung ist im Sommer zwar angenehm, bringt bei der Autofahrt allerdings Gefahren mit sich. Bedenklich sei bloßfüßiges Fahren oder das Tragen von Flip-Flops und Riemchensandalen, sagte ÖAMTC-Verkehrspsychologin Dora Donosa. Denn durch Abrutschen oder Verheddern in den Pedalen kann es zu Unfällen kommen. Auch sind rechtliche Konsequenzen möglich, sollten die Schuhe eine Mitschuld an einem Unglück haben.

Das Gesetz verbiete das Fahren mit Flip-Flops und Co allerdings nicht direkt, stellte Club-Jurist Martin Hoffer fest. Grundsätzlich dürfe ein Lenker sich aber nur in einem Zustand hinter das Steuer setzen, in dem er das Fahrzeug sicher beherrschen kann. Rechtliche Auswirkungen sind denkbar, wenn ein Verkehrsunfall durch ein bestimmtes Schuhwerk zumindest mitverursacht wurde. Dazu zählen Fälle, in denen eine andere Fußbekleidung das Unglück hätte verhindern können, erklärte Hoffer. So manche Schuhe sind unter diesem Aspekt für das Bedienen der Pedale sicher wenig geeignet.

Niemals ohne Schuhe
Bei leichten Sommerschuhen mit Riemchen oder glatten Sohlen ist die Gefahr des Abrutschens oder Verfangens in den Fußhebeln groß, warnt Donosa. Dies gilt besonders für Flip-Flops, die dem Fuß nur mit zwei Schnürchen Halt geben. Auch das Fahren ohne Fußbekleidung ist nicht zu empfehlen. Denn in Notsituation gebe es eine gewisse Hemmung, bloßfüßig voll in die Pedale zu steigen, erklärte die Verkehrspsychologin.

Nicht optimal: Stöckelschuhe
Mit sehr hohen Stöckelschuhen kann der Druck auf die Hebel nicht ideal übertragen werden, meinte Donosa weiter. Dies sei vor allem in brenzligen Situationen eine Gefahrenquelle. Bei bloßfüßigem Fahren oder dem Tragen von losem Schuhwerk leide das Gefühl für Kupplung, Gas- und Bremspedal. Auch die Reaktionszeit kann negativ beeinflusst werden.

Feste Schuhe ideal
Der Lenker sollte daher geschlossene, feste Fußbekleidung mit einer griffigen Sohle tragen, rät Donosa. Will man dennoch nicht auf sommerliche Sandalen verzichten, empfehlen sich Schuhe, die im Auto aufbewahrt und nur für die Fahrt angezogen werden. (apa/red)