Männer erlitten schwere Rückenverletzungen von

Unfall auf Flughafen Wien

Mobiles Baugerüst hatte sich aus Verankerung gelöst

Bei dem Unfall auf dem Flughafen Wien am Donnerstagnachmittag haben zwei der drei Opfer schwere Rückenverletzungen erlitten.

Die Männer im Alter von 37 und 51 Jahren wurden nach Polizeiangaben von Notarzthubschraubern in das UKH Meidling und in das Lorenz-Böhler-Unfallkrankenhaus nach Wien geflogen.

Ein dritter Arbeiter erlitt Frakturen am linken Bein. Er wurde in das Landesklinikum Wiener Neustadt transportiert. Alle Opfer stammen aus Wien, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Freitag mit.