Und täglich grüßen die Studiengebühren...
Uni-Chef springt Ministerin Karl zur Seite

Sünkel: "Das sind lächerliche 2,70 Euro pro Tag" SPÖ gegen Gebühren "für einen Platz am Boden"<br>Karl stellte zuvor neues Drei-Säulen-Modell vor

Und täglich grüßen die Studiengebühren...
Uni-Chef springt Ministerin Karl zur Seite © Bild: APA/DPA/Roessler

Der erneute Vorstoß in Sachen Studiengebühren von Beatrix Karl löst gemischte Reaktionen aus. Hans Sünkel, Präsident der Universitätenkonferenz, befürwortet das Drei-Säulen-Modell, das 500 Euro an Gebühren pro Semester vorsieht: "Das sind lächerliche 2,70 Euro pro Tag." Ablehnend reagieren hingegen SPÖ und ÖH.

Das Modell der Wissenschaftsministerin sieht mehr Studienbeihilfe und bessere Bedingungen für Kredite, aber eben auch mehr Studiengebühren vor. Für Sünkel ist das durchaus vorstellbar, wie er im Ö1-Morgenjournal verrät: "Lächerliche 2,70 Euro pro Tag. Das ist wirklich moderat."

Ganz anders sieht das erwartungsgemäß die Österreichische Hochschülerschaft (ÖH). Für Vorsitzende Sigrid Maurer ist "Bildung ein Grundrecht, ein Menschenrecht. Es muss für alle Menschen möglich sein, zu studieren zu beginnen und es auch zu beenden." Als alternative Einnahmequelle nannte Maurer Vermögenssteuern.

Bereits am Donnerstag haben Karls Pläne einen Korb von der SPÖ bekommen. Geschäftsführerin Laura Rudas betonte via Aussendung, "dass sich die Studierenden darauf verlassen können, dass wir sie jetzt nicht wieder einführen." Das würde die Probleme an den Unis nicht lösen. "Es wäre keinem Studierenden zu erklären, warum er für einen Platz auf dem Boden auch noch Studiengebühren zahlen muss."

(red)

Kommentare

Wenn Studiengebühren zu Prostitution führen ... ... dann ist die ÖH bei den derzeitigen Machtverhältnissen der Kinderstrich von SPÖ und Grünen. ;-)

Studiengebühr führt zu Prostitution Jaaaah, Frischfleisch!!!!!!!! ;-o

melden

blitznachricht an die öh ich studiere und zahle studiengebühr (FH) muss mich dafür weder prostituieren noch sonst was, werde von meinen eltern nicht unterstützt und erhalte mir wohnung und auto auch alleine. keine ausreden mehr für studenten aus ärmeren verhältnissen. by the way ich möchte den verdammten öh betrag auch nicht zahlen und werde dazu genötigt ! ! ! ich fühle mich absolut nicht von euch vertreten aber da sind wir nicht so human, da wird die hand aufgehalten. wo es was gibt ist man da; wo man was geben soll schreien so laut es geht.

Kontrollorgan melden

nike deinem nick nach zu urteilen bist, oder wirst du, 29 jahre alt. mit 29 darf man sich schon selbst erhalten können, auch mit 28.

melden

Studiengebühren ?!? Ja klar, wenn ich 6000 Euro im Monat verdienen würde wie mancher Politiker wären für mich die 2,50 Euro ! am Tag auch ein Klacks !!!
Die blöden Politiker sollen mal 1 Jahr mit einem Gehalt von einem normalen Arbeiter auskommen ! Die haben doch gar keinen Bezug zum Geld. Die wissen doch gar nicht was manche Sachen im Supermarkt kosten !

Was macht ein normaler Arbeiter der nur 1200 Euro im Monat oder vielleicht noch weniger zur Verfügung hat und vielleicht noch 3 Kinder hat ?????

Studiengebühren führen dazu das sich nur noch die Reichen oder die Mittelschicht das Studieren leisten können !

strizzi49 melden

Re: Studiengebühren ?!? Rauchst Du?
Wenn ja - 2,50 sind weniger als ein Packerl Zigaretten am Tag! Ich kenne viele Studenten, die so ein Packerl Zigaretten am Tag rauchen! Gewöhnt Euch das Rauchen ab (ist e\' ungesund) und zahlt lieber einen Studienbeitrag! Unbd viele Arbeiter, die 1200 Euro im Monat verdienen, rauchen auch ein Packerl Zigaretten am Tag! Also sag nicht, die könnten sich die 2,50 am Tag nicht leisten! Man muß nur ein bißchen umschichten!

Kontrollorgan melden

@strizzi Der Staat versteuert die Tabakwaren mit ca. 75%. Somit ist sie die zweithöchste Steuereinnahmequelle des Staates, Sieger ist die Mineralölsteuer. Allein aus der Tabaksteuer ergeben sich so für den Staat Einnahmen von ca. 1,5 Mrd. Euro jährlich. Klar, rauchen bleibt ungesund, keine Frage, Krankheiten durch Raucher kosten, früheres Ableben macht einiges wieder gut, ... Fakt ist, was macht der Staat wenn dem Fiskus 1,5 Mrd. Euro jährlich fehlen? Ich möchte nicht wissen wie der Finanzminister dann umschichtet :-)

melden

prostitution und wo wären dann die mädchen zu besichtigen?
hoffe aber das sie wenigstens die steuer abführen, dann würde es der wirtschaft noch gleich besser gehen.

melden

Re: prostitution finde ich auch...

ist doch deren Sache welchen Studentenjob sie machen...

melden

Studiengebühr führt zu Prostitution Geht es noch tiefer ? Wer läßt sich solchen Schwachsinn einfallen ? Aber eines ist schon klar : wenn Studiengebühren zweckmäßig verwendet werden sollen um die laufenden Kosten der Unis/FHs etc zu decken, dann haben diese erstmal ihre Hausaufgaben zu machen und die Kosten zu reduzieren, unfähige Vortragende gegen fähige auszutauschen und die Effizienz des Studiums (Lehrstoffvermittlung und nicht vorne stehen und predigen) zu steigern und damit die Laufzeiten zu verkürzen. Also sehr ähnliche Anforderungen wie wir sie in der Debatte zur Mittelschule und dme gesamten Bildungssystem haben, analog gilt das für eine komplette Beamtenreform in Richtung eines schlanken und effizienten Staates. Wir können uns kein teures und träges System leisten wenn wir nicht enden wollen wie Griechenland.

bamsn
bamsn melden

Re: Studiengebühr führt zu Prostitution Also ich kenn da so ein forum da sind einige studentinen unterwegs :-)

melden

Totaler Blödsinn Adresse? ^^

Mal Spaß bei Seite, es gibt auch genug andere Jobs die Studenten machen können, und wer Sex für Geld hat macht es meistens freiwillig, könnte mir nie vorstellen das ich Sex mit unbekannten habe.

Supermarkt Regale füllen, Aushilfsjobs, etc, etc, wenn man will findet man "ehrliche Arbeit auch" aber da verdiennt man halt bescheiden einen Lohn von nur 5€/ in der Stunde..

bamsn
bamsn melden

Re: Studiengebühr führt zu Prostitution Google mal nach erotikforum zb ;-)

melden

Studiengebühren warum nicht ???? Ich habe nichts gegen Studiengebühren... Jedoch ist es wieder einmal unscharf und ungezielt! Es ist wie immer ein "ministerieller" Schuß in den Ofen, sodass Frau XXXXX wieder in der Zeitung steht! Ich würde die Studenten nach erfolgtem Studium für 5 Jahre eine Studienabgabesteuer einführen, wenn der Herr Ing., Mag, Dr. oder was auch immer selber verdient! Weiters würde ich diese Abgabe Erfolgsbezogen verlangen... 4 Jahre Studieren... 4 Jahre erhöhrten Steuersatz ... 7 Jahre Studieren, dann halt 7 Jahre den erhöhten Steuersatz ! Dann hat dass ein Ende und es trifft jeden!

melden

Re: Studiengebühren warum nicht ???? So kann eigentlich nur wer schreiben, was keine kinder hat. oder etwas, was selbst zu blöd für ein studium war.

bamsn
bamsn melden

Re: Studiengebühren warum nicht ???? pfahaha, ...

bitte lern deutsch, ist ja nicht auszuhalten

melden

@sokolion Ich spreche Ihnen die Fähigkeit zu lesen, gleichzeitig zu Denken und das gelesene zu "BEHIRNEN" ab! Ich habe einen Sohn der momentan auf die Uni geht und dies noch mindestens 6 Semester! Ich spreche mich für ein Bezahlen der Studiengebühren erst nach Abschluss des Studiums aus! Ich würde die Studiengebühren erst nach Beginn einer geregelten Arbeit als eine Studienabgabensteuer zeitlich begrenzt auf die benötigte Semesteranzahl einführen! Aber das dürfte Ihnen @sokolion wieder zu "HOCH" sein. Sie verstehen wieder nichts... Ausbildung darf etwas Wert sein !!! Allerdings kann bei Ihnen das ganze Geld der Welt ihre mangelnde Intelligenz und das sinnerfassende Lesen nicht ersetzen!

melden

Re: Studiengebühren warum nicht ???? lieber herr xpresso: diese aussagen sprechen wohl für sich selbst!

strizzi49 melden

Re: Studiengebühren warum nicht ???? @sokolino:

Lieber sokolino - Du bist so dämlich, dass Du es nach 2 mal erklärfen noch immer nicht schnallst!
Stell dich ins Winkerl und weine, denn so viel Blödheit muß unheimlich weh tun!

melden

Studenten sollen zahlen Die Studenten sollen endlich zahlen für ihre Ausbildung.
Es kann doch nicht sein das man Leuten die dann später vielleicht in irgendwelchen Managerpositionen sitzen und sehr viel Geld verdienen die Ausbildung schenkt.

Ich als kleiner Arbeiter muss mir jeden besch***enen Kurs selbst zahlen, und da kosten ein paar Kursstunden schon x-faches von 2,70 pro Tag.

Wieso sollen also Studenten nicht zahlen für eine tolle Ausbildung?? Es gibt keinen einzigen vernünftigen Grund warum es keine Studiengebühr geben sollte. Den gibt es einfach nicht!!

Kontrollorgan melden

Doch Patrick den gibt es. Weil wir, wenn wir keine hochqualifizierte Leute mit Hochschulabschluss haben, morgen schon 3. Welt sind. Oder denkst du tatsächlich deine Pflichtschulausbildung hat der Staat finanziert weil er Kinder so lieb hat?

Kontrollorgan melden

Am Rande bemerkt sei es dir ja nicht vorenthalten, auch du hätest ein Studium machen können und nachher Manager "spielen".

Da trifft das Sprichwort "Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommt man geschenkt" voll zu.

melden

Re: Studenten sollen zahlen Kontrollorgan:

1. dein Posting setzt voraus dass niemand studieren würde wenn es keine Studiengebühren gäbe.

2. Studiert denn niemand in England? oder in den Staaten? Oder gehören die alle schon zur 3. Welt?

3. Zitat: "...denkst du tatsächlich deine Pflichtschulausbildung hat der Staat finanziert weil er Kinder so lieb hat?" ---> es geht hir um die Uni und nicht um die Pflichtschule

... solltest du studiert haben bist du der lebende Grund dafür dass sich Studenten ihr Studium selbst finanzieren sollten... - denn an Schwachmaten wie dir haben wir offensichtlich unsere Steuergelder verschwendet...

melden

Re: Studenten sollen zahlen sollte heißen bei 1:

wenn es Studiengebühren gäbe....

Kontrollorgan melden

Aha, monozoo, mein Posting setzt das also voraus? Deine Interpetation stimmt nicht, die Reichen werden ihre Kinder studieren lassen. Irgendwie scheinst du leicht radikale Gedanken zu hegen während du liest. Versuche dir einmal vorzustellen es gibt zwischen Nichts und Alles auch noch etwas. Somit erübrigt sich auch dein Punkt 2.
Zu Punkt 3, natürlich finanziert der Staat mit Geldern der Steuerzahler, das zu Wissen habe ich vorausgesetzt, natürlich gibt es immer Superschlaue die das extra betonen möchten. Und ja, hier geht es um die Unis, gemein ist beiden, dass die Finazierung der Bildung in erstere Linie Sache des Staates ist, für allerlei Dummheiten ist ihm das Steuergeld (sic) auch nicht zu Schade. Deinen Schlußsatz zu kommentieren erspare ich mir, du wirst schon Recht haben.

Kontrollorgan melden

monozoo Du führt die Staaten und GB als Beispiel an. Nun, denkst du dor kann jeder studieren der will, oder ist es doch nur für die Kinder der Reichen? Gemessen an der Bevölkerung gib es in den Staaten, wie auch in GB wenig Studienabgängern. Zudem scheint dir sowohl die Diskussion wie auch die Protests in GB entgangen zu sein. Dort droht eine massive Erhöhung der Studiengebühren, was das studieren für Kinder aus Arbeiterfamilien unmöglich macht.

Kontrollorgan melden

... dieses Thema ist sehr groß, GB und die Staaten allein im Detail betrachtet sehr komplex, aber schlau wie du bist, weisst du das sicher alles.

melden

Re: Studenten sollen zahlen oh Gott bist du ein dummer Mensch...

wenigstens bin ich mir jetzt sicher dass DU sicher nicht studiert hast...

Kontrollorgan melden

Re: Studenten sollen zahlen Deine Argumentation ist, wie immer, beeindruckend. Deine Neugier bezüglich meiner Bildung läßt mich vermuten du bist eine Frau. Somit bist du nicht nur sehr schlau sondern hast natürlich immer - und mit allem was du von dir gibst - recht.

öh.. und wieder meldet sich die öh,no na,liebe frau maurer wollens net einmal in die tuerkei auf "dienstreise" gehen,wenn sie dort so reden sind sie eh gleich vergraben.
kann die öh konstruktiv arbeiten?....nein,es kommen null vorschlaege,immer nur,nein nein,dass ist ein grundrecht,ein menschenrecht blablabla.....ich hab mir die kosten fuer den kindergarten meiner zwei kinder ausgerechnet,komm auf taeglich ca.3 euro fuer beide,den rest kann man ja vielleicht sogar in der öh ausrechnen,muss ich diesen wert jetzt auch nicht zahlen,ist das nicht auch ein grundrecht bzw menschenrecht meiner kinder auf kindergartengeld??

Seite 1 von 2