Fakten von

Unbekannte warfen Grabsteine
auf Wiener Zentralfriedhof um

Schaden beläuft sich auf rund 15.000 Euro

Auf dem Wiener Zentralfriedhof in Wien-Simmering sind in der Nacht auf Freitag der vergangenen Woche etwa 30 Grabsteine umgeworfen und beschädigt worden. Der finanzielle Schaden dürfte sich auf etwa 15.000 Euro belaufen, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Die Polizei sucht nach einem oder mehreren Tätern, die Anzeige lautet auf schwere Sachbeschädigung beziehungsweise auf Störung der Totenruhe. Der Friedhofsaufseher hatte die Verwüstung am Freitag in der Früh entdeckt und die Polizei gerufen.

Kommentare