Fakten von

Unbekannte kappten
Spitzen von 600 Christbäumen

Anschlag auf Züchter

Rund 600 für Weihnachten gezüchteten Tannen haben Unbekannte auf einer Plantage in Baden-Württemberg in Deutschland die Spitzen abgeschnitten. Den Bäumen fehle jeweils das obere Drittel, damit seien sie für die weitere Aufzucht und den Verkauf unbrauchbar, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Der Schaden wird auf 15.000 bis 18.000 Euro geschätzt. Laut Polizei müssen die Täter zwischen vergangenem Samstag und Mittwoch bei Bühl im Landkreis Rastatt zugeschlagen haben. Die Ermittler suchen nun Zeugen.

Kommentare