Unbekannte raubten Badegast bei Konstanz das Gebiss

59-Jähriger wollte Dieb stellen und büßte Zähne ein

Unbekannte raubten Badegast bei Konstanz das Gebiss

Kuriose Beute bei einem Überfall auf einen Badegast in der Nähe von Konstanz: Zwei Unbekannte schlugen einen 59-jährigen Mann nieder und raubten ihm sein Gebiss. Der Sachschaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf etwa 1.200 Euro.

Nach Angaben der Polizei badete der 59-Jährige an der so genannten Seehalde in der Nähe von Staad-Horn bei Konstanz. Als er sah, dass sich ein etwa 60-jähriger Mann an seinen abgelegten Kleidungsstücken zu schaffen machte, kletterte er aus dem Wasser. Bevor er den Dieb zur Rede stellen konnte, trat eine zweite Person von hinten an ihn heran und schlug ihn auf die rechte Wange. Dadurch fiel dem 59-Jährigen das Gebiss aus dem Mund und auf den Boden. Dort griff sich der erste Täter die künstlichen Zähne und machte sich samt Helfer aus dem Staub.