UN stärken den Frauen den Rücken: Neues Ressort eingerichtet mit 400 Mio. € Budget

"UN Women" soll weibliche Bevölkerung unterstützen Ban Ki Moon: "Wird Gleichstellung weltweit beflügeln"

Die Bedürfnisse von Frauen und Mädchen sollen bei den Vereinten Nationen künftig mehr Beachtung finden. Die UN-Vollversammlung beschloss, ein neues Ressort zur Unterstützung speziell der weiblichen Weltbevölkerung einzurichten. UN Women, wie die neue Einheit heißt, fasst vier kleinere Organisationen zusammen, die sich in der Vergangenheit mit Frauenarbeit befasst haben.

Sie soll mit einem Fonds von einer halben Milliarde Dollar (knapp 400 Millionen Euro) ausgestattet werden. UN Women soll eine eigene Untergeneralsekretärin bekommen, entsprechend einer Ministerin in der deutschen Bundesregierung, und Anfang 2011 die Arbeit aufnehmen.

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon begrüßte den Beschluss mit den Worten, dass das Resort "die Bemühungen um die Gleichstellung von Frauen, um mehr Chancen und und gegen ihre Diskriminierung weltweit beflügeln" werde. Bans Stellvertreterin, Asha-Rose Migiro, lobte die Gründung von UN Women als Instrument, das Frauen und Mädchen "eine laut vernehmbare und gemeinsame Sprache" geben werde. (apa/red)