Umfrage zu neuen Werbekampagnen: Mollige Models machen fülligen Frauen Mut

Jede Zweite bewertet Werbung mit Dickeren positiv Dickeren Männern ist Model-Figur weniger wichtig

Mollige Models machen laut einer Umfrage fülligen Frauen Mut. Nach einer Studie der GfK Marktforschung Nürnberg im Auftrag der aktuellen "Apotheken Umschau", bewertete jede zweite übergewichtige Frau die neuen Werbkampagnen mit vollschlanken Mannequins als ermutigend...

Übergewichtigen Männern ist die Figur der Models dagegen weniger wichtig. Fast drei Viertel der männlichen Befragten (72,4 Prozent), die sich selbst als zu dick einschätzen, gaben an, durch die pfundigeren Models keinen neuen Mut zu schöpfen. Allerdings fühlen sich auch nur 3,8 Prozent der dicken Männer vom gängigen Schönheitsideal diskriminiert. Bei Frauen sind dies 18,1 Prozent. Befragt wurden 2.039 Bürger von 14 Jahren an.
(apa/red)